Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag schwächer geschlossen.

17.01.2019 - 18:00:24

Aktien Wien Schluss: Schwächer. Der ATX nach einer Gewinnwarnung und FACC nach Ergebnisvorlage. Die FACC-Aktie kletterte mit plus 8,8 Prozent auf 15,66 Euro und damit an die Spitze der Kursliste. Der mehrheitlich in chinesischer Hand befindliche Luftfahrtzulieferer legte im laufenden Geschäftsjahr 2018/19 nach neun Monaten sowohl bei Umsatz als auch Betriebsergebnis zu.

um 2,1 Prozent. Die Andritz -Titel büßten 1,3 Prozent an Kurswert ein und Raiffeisen Bank International fielen um vergleichsweise moderate 0,2 Prozent.

Die Porr-Aktie baute nach einem Ordereingang ein Plus von 0,2 Prozent auf 18,90 Euro. Der Baukonzern hat in Polen einen Auftrag für ein Bauvorhaben in Oberschlesien im Wert von umgerechnet 60 Millionen Euro erhalten.

Valneva-Papiere schlossen mit plus 0,4 Prozent auf 3,72 Euro. Zur Wochenmitte waren die Titel des Impfstoffherstellers nach einem Großauftrag von der US-Regierung um fast acht Prozent hochgesprungen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Zinshoffnungen beflügeln ATX. Der Leitindex ATX stieg um 1,52 Prozent auf 2964,04 Punkte. Der österreichische Aktienmarkt war zunächst mit negativem Vorzeichen gestartet, bevor er noch am Vormittag in die Gewinnzone wechseln konnte. Im Verlauf des Nachmittags baute der ATX seine Gewinne dann deutlich aus. Als regelrechter Kurstreiber erwiesen sich dabei Aussagen des Chefs der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag deutlich fester geschlossen. (Boerse, 18.06.2019 - 18:36) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt auf Tagestief. Der ATX fiel um 20,68 Punkte oder 0,70 Prozent auf 2.919,67 Einheiten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +0,21 Prozent, Dax /Frankfurt +0,05 Prozent, FTSE-100/London +0,16 Prozent und CAC-40/Paris +0,64 Prozent. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag im Minus geschlossen. (Boerse, 17.06.2019 - 18:50) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX geht etwas schwächer ins Wochenende. Der ATX schloss am Freitag 0,30 Prozent tiefer bei 2940,35 Punkten. Auch das europäische Umfeld zeigte sich leicht in der Verlustzone. Mit Blick auf den Handelsstreit verharren die Marktteilnehmer derzeit in Warteposition bis zum G20-Gipfel Ende des Monats. WIEN - Nach Verlusten im Mai geht der Erholung an der Wiener Börse Mitte Juni die Luft aus. (Boerse, 14.06.2019 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Ruhiger Handelstag endet im Plus. Der ATX stieg um 0,19 Prozent auf 2949,33 Punkte. Gestützt auf eine mehrheitlich freundliche Stimmung an den europäischen Leitbörsen konnte der Aktienmarkt Gewinne verbuchen. Nur im Frühhandel ging es kurzfristig für den ATX in den Minusbereich. Im Verlauf wurde auch eine positive Tendenz an der Wall Street erfreulich gewertet. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag mit Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 13.06.2019 - 18:11) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX geht mit Kursverlusten aus dem Handel. Der ATX fiel um 0,91 Prozent auf 2943,88 Punkte. Der ATX war nach technischen Schwierigkeiten zum Handelsstart erst mit Verspätung verfügbar. Danach notierte der Wiener Leitindex den Tag über klar in der Verlustzone. Die Börsenstimmung war allgemein von einer erneuten Verschärfung des Tons im Handelsstreit zwischen den USA und China getrübt. Konjunkturdaten lieferten kaum Impulse. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit negativer Tendenz geschlossen. (Boerse, 12.06.2019 - 18:21) weiterlesen...