Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag leicht im Plus geschlossen.

03.06.2021 - 18:19:29

Aktien Wien Schluss: Ruhiger Feiertagshandel, OMV weiter fest. Der ATX beendete den Tag mit einem Aufschlag von 0,49 Prozent bei 3523,59 Punkten. Der Feiertagshandel verlief weitgehend ruhig. Nach einem verhaltenen Start konnte die Börse im Späthandel nach überraschend guten US-Arbeitsmarktdaten etwas zulegen.

Die vom privaten Stellenvermittler ADP gemeldeten Zahlen zeigten eine überraschend deutliche Erholung am US-Arbeitsmarkt. Im Mai sind laut ADP im Monatsvergleich 978 000 Beschäftigte hinzugekommen, Analysten hatten im Schnitt mit nur 650 000 neuen Stellen gerechnet.

Die ebenfalls gemeldete Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fiel auch überraschend gut aus. Mit 385.000 Anträgen wurde das tiefste Niveau seit Beginn der Corona-Krise markiert.

Die Daten untermauerten damit das Bild einer Wirtschaftserholung, schürten aber gleichzeitig Ängste vor damit einhergehender Inflation und gegensteuernden Zinserhöhungen. Mit Spannung erwartet wird jetzt daher der am Freitag anstehende monatliche Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für Mai. Von dem Bericht erhoffen sich Marktteilnehmer auch Hinweise auf die künftige Geldpolitik der US-Notenbank.

Stark gesucht waren am Donnerstag in Wien OMV-Aktien und stiegen bei gutem Volumen um 1,88 Prozent. Die OMV hat am Donnerstag die Zustimmung der Hauptversammlung zum Dividendenvorschlag von 1,85 Euro je Aktie gemeldet. Bereits am Vortag konnten OMV-Aktien nach der Bestimmung des künftigen Konzernchefs und strategischen Weichenstellungen hin in Richtung zu einem stärkeren Chemiegeschäft deutlich zulegen.

Bei hohem Volumen fest zeigten sich auch AT&S und standen mit einem Plus von 2,78 Prozent an der Spitze im prime market. Frequentis legten bei moderaten Umsätzen 2,46 Prozent zu. Größere Abgaben gab es in Aktien mit einem Bezug zur Airline-Branche: Flughafen Wien verloren 2,04 Prozent. Do&Co büßten 1,08 Prozent ein. Bei höherem Volumen schwach notierten auch Palfinger (minus 1,42 Prozent).

Verbund legten nach einer Kurszielerhöhung 0,82 Prozent auf 74,20 Euro zu. Die Analysten der Credit Suisse haben ihr Kursziel für die Aktie von 46,5 auf 57,0 Euro erhöht. Ihre Einstufung "Underperform" für die Titel des Stromerzeugers haben die Analysten aber bestätigt. Trotz des aufgehellten Marktumfelds sehen sie die Aktie weiter als teuer bewertet an, schreiben die Credit-Suisse-Analysten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: ATX gibt um 0,67 Prozent nach. Der ATX fiel um 23,71 Punkte oder 0,67 Prozent auf 3529,07 Einheiten. Das europäische Umfeld zeigte sich hingegen freundlich. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit etwas tieferen Notierungen geschlossen. (Boerse, 15.06.2021 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Verbund- und SBO-Aktien nachgefragt. Der heimische Leitindex ATX stieg um satte 1,10 Prozent auf 3552,78 Punkte. Der ATX Prime legte um 1,03 Prozent auf 1806,87 Zähler zu. WIEN - Die Wiener hat am Montag mit klaren Aufschlägen geschlossen. (Boerse, 14.06.2021 - 18:06) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX endet im Plus, voestalpine gesucht. Der ATX beendete einen weitgehend ruhigen Handelstag mit einem Plus von 0,47 Prozent bei 3514,08 Punkten. Auch an anderen Börsen ging es etwas nach oben. Positive Impulse brachte am Nachmittag ein überraschend gut ausgefallener US-Konsumklimaindex. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit leichten Gewinnen geschlossen. (Boerse, 11.06.2021 - 18:38) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Anleger bleiben erst einmal vorsichtig. Der Wiener Leitindex ATX fiel um 0,25 Prozent auf 3497,68 Punkte. International standen die mit Spannung erwarteten geldpolitischen Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) und die US-Inflationsdaten im Fokus. Diese lösten im Aktienhandel aber keinen klaren Richtungsimpuls aus. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag erneut mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 10.06.2021 - 18:00) weiterlesen...