Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag erneut mit Zuwächsen geschlossen.

22.07.2021 - 18:19:27

Aktien Wien Schluss: Dritter Gewinntag in Folge. Der ATX beendete den Tag mit einem Plus von 0,31 Prozent bei 3414,68 Punkten und verbuchte damit den dritten Gewinntag in Folge. Im Späthandel wurden die Zuwächse in Wien und an den europäischen Leitbörsen jedoch etwas eingedämmt, nachdem sich an der Wall Street der jüngste Aufwärtsschub nicht fortsetzte.

schlossen nach klaren Gewinnen im Handelsverlauf nur 0,3 Prozent höher.

Unter den schwergewichteten Banken legten die Bawag -Papiere um 1,6 Prozent zu. Die Bank übernimmt den österreichischen Marktführer im Online-Brokerage, die "Hello Bank!". In Österreich betreut die Hello Bank laut Bawag rund 80 000 Kunden mit verwalteten Vermögenswerten von mehr als acht Milliarden Euro.

Klar legte die Semperit-Aktie mit plus drei Prozent zu. Beim Catering-Unternehmen Do&Co gab es ein Plus von 2,8 Prozent, und die Aktie des Leuchtenherstellers Zumtobel verteuerte sich um 2,7 Prozent.

Die Aktie des Baukonzerns Porr erreichte ein Plus von 1,2 Prozent auf 15,68 Euro. Die Analysten von Warburg Research hatten ihre Kaufempfehlung "Buy" für die Aktien des Baukonzerns bekräftigt und ihr Kursziel von 23,00 Euro beibehalten. In einem Experten-Gespräch mit der Unternehmensführung wurde der intakte mittelfristige Ausblick aufgrund der anstehenden Infrastrukturprojekte bestätigt.

Die OMV-Aktien schwächten sich um ein Prozent ab. Bei der Telekom Austria gab es ein Minus von 1,6 Prozent. Im Immobilienbereich kamen s Immo um 1,7 Prozent zurück. Uniqa verbilligten sich um 1,5 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Kaum verändert. Im Verlauf des Handelstags grenzte sie diese allerdings stark ein. Der heimische Leitindex ATX gewann schließlich geringe 0,03 Prozent auf 3509,70 Punkte. Der ATX-Prime schloss prozentual unverändert bei 1778,48 Zählern. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag kaum verändert geschlossen, nachdem sie ursprünglich mit Gewinnen in den Handel gestartet war. (Boerse, 03.08.2021 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Freundlicher Wochenbeginn. Der ATX stieg um 27,72 Punkte oder 0,80 Prozent auf 3508,54 Einheiten. Das europäische Börsenumfeld startete ebenfalls freundlich in die neue Handelswoche. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit Kursgewinnen geschlossen und sich damit etwas von den Freitagsverlusten erholen können. (Boerse, 02.08.2021 - 18:05) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Raiffeisen-Aktien nach Ergebnissen gesucht. Im Späthandel brachte die negative Eröffnung an den US-Börsen zusätzlichen Abwärtsdruck, nachdem zuvor schwache Vorgaben aus Asien belastet hatten. Mehrheitlich positive Konjunkturdaten aus den USA sorgten somit für keinen Rückenwind. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 30.07.2021 - 18:18) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Gewinne in positivem Umfeld. Der Leitindex ATX gewann 0,57 Prozent auf 3522,16 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime legte um 0,60 Prozent auf 1784,77 Zähler zu. Auch an den europäischen Leitbörsen ging es mit den Aktienkursen nach oben. Im Blickfeld stand vor allem die Vielzahl an präsentierten Unternehmenszahlen. Am österreichischen Markt legten AMAG und der Verbund Ergebnisse vor. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag höher geschlossen. (Boerse, 29.07.2021 - 18:36) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Lenzing nach höherer Gewinnprognose stark. Der ATX gewann 0,47 Prozent auf 3502,23 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime legte in ähnlichem Ausmaß um 0,43 Prozent auf 1774,05 Einheiten zu. Auch die europäischen Leitbörsen präsentierten sich zur Wochenmitte nach zwei schwächeren Handelstagen mit Zuwächsen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch befestigt geschlossen. (Boerse, 28.07.2021 - 18:15) weiterlesen...