Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag erneut höher geschlossen.

12.09.2019 - 18:43:24

Aktien Wien Schluss: ATX mit 7. Gewinntag in Folge. Der ATX stieg um weitere 18,06 Punkte oder 0,60 Prozent auf 3.018,27 Einheiten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +0,28 Prozent, Dax /Frankfurt +0,39 Prozent, FTSE-100/London +0,06 Prozent und CAC-40/Paris +0,45 Prozent.

um 0,9 Prozent. Wienerberger bauten ein Plus von 0,7 Prozent. Die Aktionäre der Erste Group verbuchten einen Zuwachs von 0,4 Prozent. Raiffeisen Bank International legten vergleichsweise moderate 0,1 Prozent zu.

Ins Blickfeld rückten auch neue Analystenmeinungen. Marinomed steigerten sich um 1,6 Prozent auf 97,5 Euro. Experten von der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktien des Biotechunternehmens von 130,0 Euro auf 133,0 Euro leicht nach oben geschraubt. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde gleichzeitig bekräftigt.

Die Bawag -Aktie erhöhte sich um 0,8 Prozent auf 17,08 Euro. Hier haben Analysten der Erste Group ihr Anlagevotum für die Aktien von "Reduce" auf "Hold" erhöht. Das Kursziel wurde gleichzeitig von 43,0 auf 40,0 Euro gesenkt.

Addiko schlossen unverändert bei 17,5 Euro. Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben die Aktien der Bank in ihre Bewertung aufgenommen und starten diese mit einer Kaufempfehlung ("Buy"). Als Kursziel wurden 25,0 Euro errechnet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: ATX am Hexensabbat mit leichtem Verlust aus Handel. Der ATX fiel um 0,03 Prozent auf 3068,04 Punkte. Nach einer Reihe von Notenbankentscheidungen in Europa, den USA und Asien fehlten zum Wochenschluss deutliche Impulse für den Aktienhandel. Auffällige Kursbewegungen, die den ATX zwischenzeitlich sogar kurzzeitig ins Plus drehen hatten lassen, könnten mit dem großen Verfallstermin an der Derivatebörse Eurex zusammenhängen. Dort waren Optionen und Termingeschäfte ausgelaufen, was für Kursschwankungen sorgen kann. Zuvor hatte der Leitindex der Wiener Börse deutlich im Minus gelegen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag knapp behauptet geschlossen. (Boerse, 20.09.2019 - 18:22) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX legt merklich zu - Globale Börsenstimmung beflügelt. Der ATX stieg um 0,96 Prozent auf 3069,00 Punkte. Gestützt auf eine positive internationale Stimmung an den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street absolvierte auch der österreichische Aktienmarkt einen klaren Gewinntag. In Wien gab es kaum wichtige Unternehmensmeldungen. Europaweit zeigten sich vor allem Bankenwerte stark. Nach der wie erwartet ausgefallenen US-Leitzinssenkung am Vorabend beflügelte hier vor allem, dass die US-Notenbank signalisiert hatte, nicht in einen aggressiven Zinssenkungszyklus einzusteigen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag merklich zugelegt. (Boerse, 19.09.2019 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Leichte Kursverluste - Warten auf Fed-Zinsentscheidung. Der ATX sank um 0,18 Prozent auf 3039,89 Punkte. Auch an anderen Börsen gab es kaum Bewegung. Viele Marktteilnehmer dürften derzeit die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Abend abwarten, hieß es. Experten erwarten, dass die Fed die Zinsen zum zweiten Mal in diesem Jahr senken wird, um die Konjunktur zu stützen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch knapp behauptet geschlossen. (Boerse, 18.09.2019 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX steigt neunten Handelstag in Folge. Ölwerte profitierten davon, dass nach Drohnenangriffen auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien die Ölpreise nach oben schnellten. Der Leitindex ATX ging um 0,64 Prozent höher bei 3052,20 Punkten aus dem Handel und stieg damit den bereits neunten Handelstag in Folge. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag vor allem dank starker Ölaktien ein weiteres Mal zugelegt. (Boerse, 16.09.2019 - 18:20) weiterlesen...