Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag den Handel mit starken Aufschlägen beendet.

01.07.2021 - 18:06:30

Aktien Wien Schluss: Bankenwerte legen deutlich zu. Der heimische Leitindex ATX steigerte sich um deutliche 2,05 Prozent auf 3471,63 Einheiten. Die merklichen Vortagesverluste beim heimischen Leitindex in Höhe von 1,4 Prozent wurden damit mehr als wettgemacht. Auch die europäischen Leitbörsen zeigten sich auf Erholungskurs, dort fielen die Zuwächse jedoch moderater als in Wien aus.

Vor allem die Bankenaktien standen in der Gunst der Anleger weit oben. Die Aktionäre der Bawag konnten ein sattes Plus von fünf Prozent verbuchen. Erste Group verteuerten sich um 3,1 Prozent und Raiffeisen Bank International legten zwei Prozent zu.

Mehr als dreiprozentige Zuwächse wiesen zudem Immofinanz, Porr, Rosenbauer und Strabag auf. Ans untere Ende der Kursliste rutschten bei sehr geringen Handelsumsätzen Frequentis mit minus 1,9 Prozent.

Die Meldungslage auf Unternehmensseite gestaltete sich sehr dünn. Neuigkeiten gab es hingegen auf Analystenebene. Die Experten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktien der Warimpex von 1,60 auf 1,75 Euro nach oben revidiert. Gleichzeitig wurde das Anlagevotum "Buy" für die Titel des Immobilienunternehmens bestätigt. Die Warimpex-Titel reagierten mit plus 1,2 Prozent auf 1,24 Euro.

Zumtobel schlossen mit plus 1,1 Prozent bei 8,59 Euro. Hier hat die Berenberg Bank ihr Kursziel für die Aktie des Leuchtenherstellers von 8,00 Euro auf 8,50 Euro nach oben revidiert. Die Anlageempfehlung "Hold" wurde unverändert belassen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Gewinne - Zahlen von Voestalpine und Lenzing. Der ATX gewann 0,77 Prozent auf 3536,82 Punkte. In einer überwiegend positiven europäischen Börsenlandschaft wurden auch am österreichischen Aktienmarkt Kursgewinne erzielt. Nur kurzfristig enttäuschten überraschend schwache US-Arbeitsmarktnachrichten und der ATX testete vorübergehend den negativen Bereich. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch den Handel fester beendet. (Boerse, 04.08.2021 - 18:37) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Kaum verändert. Im Verlauf des Handelstags grenzte sie diese allerdings stark ein. Der heimische Leitindex ATX gewann schließlich geringe 0,03 Prozent auf 3509,70 Punkte. Der ATX-Prime schloss prozentual unverändert bei 1778,48 Zählern. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag kaum verändert geschlossen, nachdem sie ursprünglich mit Gewinnen in den Handel gestartet war. (Boerse, 03.08.2021 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Freundlicher Wochenbeginn. Der ATX stieg um 27,72 Punkte oder 0,80 Prozent auf 3508,54 Einheiten. Das europäische Börsenumfeld startete ebenfalls freundlich in die neue Handelswoche. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit Kursgewinnen geschlossen und sich damit etwas von den Freitagsverlusten erholen können. (Boerse, 02.08.2021 - 18:05) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Raiffeisen-Aktien nach Ergebnissen gesucht. Im Späthandel brachte die negative Eröffnung an den US-Börsen zusätzlichen Abwärtsdruck, nachdem zuvor schwache Vorgaben aus Asien belastet hatten. Mehrheitlich positive Konjunkturdaten aus den USA sorgten somit für keinen Rückenwind. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 30.07.2021 - 18:18) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Gewinne in positivem Umfeld. Der Leitindex ATX gewann 0,57 Prozent auf 3522,16 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime legte um 0,60 Prozent auf 1784,77 Zähler zu. Auch an den europäischen Leitbörsen ging es mit den Aktienkursen nach oben. Im Blickfeld stand vor allem die Vielzahl an präsentierten Unternehmenszahlen. Am österreichischen Markt legten AMAG und der Verbund Ergebnisse vor. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag höher geschlossen. (Boerse, 29.07.2021 - 18:36) weiterlesen...