ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit recht deutlichen Kursgewinnen geschlossen.

23.08.2022 - 18:12:27

Aktien Wien Schluss: ATX legt etwas zu. Der ATX stieg 1,05 Prozent auf 2985,54 Einheiten. Damit konnte sich der Leitindex etwas von dem sehr schwachen Wochenauftakt erholen.

um 5,9 Prozent an und Schoeller-Bleckmann kletterten 5,5 Prozent nach oben. Die Ölpreise profitierten von den Aussagen des saudi-arabischen Energieministers und legten deutlich zu. Der Minister hatte eine mögliche Verringerung der Ölförderung durch das Ölkartell OPEC+ angedeutet und damit jüngste Kursverluste bei den Ölpreisen gestoppt.

Bei den Bankaktien erholten sich Raiffeisen mit plus 2,3 Prozent etwas von den deutlichen Vortagesverlusten. Erste Group legten geringfügig um 0,09 Prozent zu, während Bawag um 0,67 Prozent auf 44,56 Euro fielen. Die Analysten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktien der BAWAG von bisher 53,5 auf nunmehr 49,0 Euro gekürzt. Das Anlagevotum "Hold" wurde bestätigt.

Aktien von Andritz zeigten sich 0,9 Prozent schwächer. Der Maschinen- und Anlagenbauer will bei der Batteriezulieferung für die Automobilindustrie mitmischen und übernimmt daher die italienische Sovema Group. Sovema setzt mit 170 Beschäftigten rund 50 Millionen Euro um und hat Niederlassungen neben Italien in China und den USA. Zum Kaufpreis machte Andritz keine Angaben.

Die Analysten der Erste Group haben ihr Kursziel für Lenzing von 125,00 auf 94,5 Euro gekürzt. Das Anlagevotum "Accumulate" wurde hingegen bestätigt. Lenzing-Aktien schlossen 0,8 Prozent tiefer bei 75,20 Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: ATX dreht im Späthandel leicht ins Minus. Der ATX fiel 9,04 Punkte oder 0,33 Prozent auf 2712,11 Einheiten. Nach weitgehend freundlichem Verlauf drehte der ATX im Späthandel leicht ins Minus ab. Das europäische Umfeld zeigte sich uneinheitlich. Unterstützung kam dabei von einer positiv tendierenden Wall Street. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit etwas tieferen Notierungen geschlossen. (Boerse, 27.09.2022 - 18:39) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Volatile Handelssitzung zum Wochenstart. Der heimische Leitindex ATX verlor 0,38 Prozent auf 2721,15 Einheiten. Der breiter gefasste ATX Prime sank um 0,39 Prozent auf 1377,22 Punkte. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag nach einer volatilen Handelssitzung letzten Endes mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 26.09.2022 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Deutliche Verluste. Rezessionsängste und Zinssorgen sowie starke geopolitische Spannungen lasteten auch zum Wochenausklang auf den Märkten und sorgten für eine anhaltend hohe Volatilität. Einen weiteren Dämpfer erhielten die Märkte von Konjunkturdaten: Im Euroraum hat sich die Unternehmensstimmung im September weiter verschlechtert. WIEN - Die Wiener Böse hat den Handel am Freitag mit deutlichen Kursverlusten beendet. (Boerse, 23.09.2022 - 18:27) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Verluste - Schwache internationale Stimmung belastet. Der ATX schloss mit einem Abschlag von 1,31 Prozent auf 2833,20 Punkte. Auch das europäische Börsenumfeld verzeichnete klare Rückgänge, und die Wall Street lag im Verlauf im Minus. Auf die Stimmung der Investoren lastete vor allem die Furcht vor einer weiteren internationalen wirtschaftlichen Abschwächung aufgrund der steigenden Leitzinsen dies- und jenseits des Atlantiks. WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag tiefrot beendet. (Boerse, 22.09.2022 - 18:12) weiterlesen...