Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, Österreich

WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit festerer Tendenz geschlossen.

05.11.2019 - 18:07:24

Aktien Wien Schluss: ATX legt weiter zu. Der ATX stieg um 0,65 Prozent auf 3246,37 Einheiten. Unterstützung lieferte erneut die wachsende Hoffnung auf Fortschritte im Handelsstreit zwischen den USA und China. Laut Medienberichten scheinen sich die beiden größten Volkswirtschaften der Welt weiter anzunähern.

2,90 Prozent ein und führten damit die Verliererliste im prime market an.

Auch Andritz wird am morgigen Mittwoch seine Drittquartalszahlen 2019 vorlegen. Die Aktien des Anlagenbauers schlossen heute 0,43 Prozent tiefer. Für die ebenfalls zur Wochenmitte anstehenden Zweitquartalszahlen der Voestalpine erwarten die Analysten einen leichten Rückgang des Umsatzes. Voestalpine-Aktien zeigten sich 1,61 Prozent fester und konnten damit an die klaren Montagsgewinne anschließen.

Die heimischen Bankwerte konnten in einem starken europäischen Branchenumfeld an Terrain gewinnen. So zogen Bawag um 3,91 Prozent an und Erste Group schlossen um 1,72 Prozent höher. Aktien von Raiffeisen gewannen um 0,75 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

New York Schluss: Rekordrally hält an - Dow über 28 000 Punkten. Als Treiber für neue Bestmarken bei den bedeutenden New Yorker Indizes nannten Börsianer Aussagen des US-Wirtschaftsberaters Larry Kudlow. Dieser sieht ein erstes Abkommen zwischen den USA und China in Reichweite. NEW YORK - Nach einer kurzen Verschnaufpause am Vortag hat neue Hoffnung im Handelsstreit mit China am Freitag die Rekordrally an den US-Börsen wieder aufleben lassen. (Boerse, 15.11.2019 - 22:29) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Rekordrally geht weiter - Dow nimmt die 28 000 Punkte. Als Treiber für neue Bestmarken bei den bedeutenden New Yorker Indizes nannten Börsianer Aussagen des US-Wirtschaftsberaters Larry Kudlow. Dieser sieht ein erstes Abkommen zwischen den USA und China in Reichweite. NEW YORK - Nach einer kurzen Vortagspause hat neue Hoffnung im Handelsstreit mit China am Freitag die Rekordrally an den US-Börsen wieder belebt. (Boerse, 15.11.2019 - 22:16) weiterlesen...

US-Anleihen: Leichte Kursverluste nach zuletzt zwei Gewinntagen. Wachsende Zuversicht mit Blick auf den amerikanisch-chinesischen Handelsstreit belastete die Festverzinslichen. US-Wirtschaftsberater Larry Kudlow hatte am späten Donnerstagabend vor Journalisten gesagt, die Gespräche über ein erstes Teilabkommen mit China befänden sich in der finalen Phase. Daraufhin stieg die Risikobereitschaft der Anleger, sodass die US-Renten als "sichere Häfen" eher gemieden wurden. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag etwas von ihrem jüngsten Anstieg zurück gekommen. (Sonstige, 15.11.2019 - 21:11) weiterlesen...

Aktien New York: Rekordrally bei den großen Indizes geht weiter. Als Grund dafür, dass die bedeutenden New Yorker Indizes allesamt erneut Bestmarken erreichten, nannten Börsianer weitere positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit. Ein erstes Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten und Peking zur Beilegung des Handelsstreits kommt laut US-Wirtschaftsberater Larry Kudlow in Reichweite. NEW YORK - Nach einer kurzen Atempause ist die Rekordrally an den US-Börsen am Freitag in die nächste Etappe gegangen. (Boerse, 15.11.2019 - 20:13) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Freundlich im guten Umfeld am Aktienmarkt. Allen voran galt dies für den Markt in Moskau, wo der RTSI Index seine Serie von zuletzt fünf schwachen Handelstagen beendete. Der russische Leitindex stieg zu Wochenschluss um 0,87 Prozent auf 1449,42 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas große Börsenplätze haben am Freitag im positiven internationalen Börsenumfeld immerhin leichte Gewinne verbucht. (Boerse, 15.11.2019 - 18:55) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Optimimus im Handelsstreit treibt an. Neue Hoffnung im US-chinesischen Handelsstreit stützte zu Wochenschluss im frühen New Yorker Handel die Kurse und sorgte auch hierzulande dafür, dass es der Markt klar ins Plus schaffte. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Freitag im Schlepptau einer fortgesetzten Rekordrally an der Wall Street Gewinne verbucht. (Boerse, 15.11.2019 - 18:26) weiterlesen...