Aktien, Österreich

WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit einem kleinen Kursminus geschlossen.

12.06.2018 - 18:23:25

Aktien Wien Schluss: Knapp im Minus. Der ATX fiel um 0,10 Prozent auf 3.378,19 Einheiten. Das europäische Umfeld fand keine klare Richtung. Das historische Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un lieferte den Märkten zwar etwas Unterstützung, bewegte aber nicht merklich.

verloren hingegen um 0,62 Prozent auf 36,75 Euro, während Bawag um 0,94 Prozent auf 40,70 Euro stiegen.

Unter den weiteren Indexschwergewichten gaben OMV 0,98 Prozent auf 50,50 Euro nach. Voestalpine verloren leicht um 0,41 Prozent auf 45,69 Euro. Hingegen legten Wienerberger 0,74 Prozent auf 21,82 Euro zu und Immofinanz schlossen um 0,97 Prozent befestigt bei 2,08 Euro. Anteilsscheine des Flughafen Wien zeigten sich nach Vorlage von Verkehrsergebnissen 0,15 Prozent leichter bei 32,90 Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Erholung von jüngsten Verlusten. Im frühen Handel stieg das Leitbarometer um 0,68 Prozent auf 25 459,29 Punkte. An den drei vorherigen Handelstagen hatte der Dow jeweils nachgegeben. NEW YORK - An der Wall Street hat sich der Dow Jones Industrial am Mittwoch von seinen jüngsten Verlusten etwas erholt. (Boerse, 14.11.2018 - 16:10) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Drillisch setzen sich an die Spitze des MDax. Die Papiere des Telekomanbieters kletterten um 7,5 Prozent an die MDax -Spitze. Mit einem Abschlag von fast 40 Prozent gehören die Indexneulinge aber immer noch zu den größten Verlierern im Pool der mittelgroßen Werte. FRANKFURT - Nach der Stabilisierung am Vortag nach dem Quartalsbericht haben die Aktien von 1&1 Drillisch am Mittwoch die Kursgewinne noch erheblich ausgebaut. (Boerse, 14.11.2018 - 15:58) weiterlesen...

EUROSTOXX-FLASH: Ins Plus gedreht - Rückenwind von der Wall Street. Börsianer verwiesen als Antrieb darauf, dass die tonangebenden Wall Street sich zu Handelsbeginn etwas von ihrem jüngsten Verlusten erholen dürfte. Rückenwind kommt unter anderem von positiven Unternehmensnachrichten und von den wieder steigenden Ölpreisen. PARIS/FRANKFURT - Der EuroStoxx 50 ist am Mittwochnachmittag ins Plus gedreht und hat zuletzt 0,43 Prozent auf 3238,67 Punkte gewonnen. (Boerse, 14.11.2018 - 15:14) weiterlesen...

US-Anleihen starten überwiegend etwas schwächer. Im Oktober hatte sich der Preisauftrieb in den USA etwas verstärkt und die Inflation stieg auf 2,5 Prozent. Analysten hatten dies aber erwartet. Im September hatte die Teuerung nur bei 2,3 Prozent gelegen. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den längeren Laufzeiten gestartet. (Sonstige, 14.11.2018 - 15:00) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: Versorger profitieren von Defensivqualitäten (Kursentwicklung aktualisiert und Stimmen ergänzt) (Boerse, 14.11.2018 - 14:55) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Kelloggs auf 'Neutral' und Ziel auf 66 Dollar. Zusätzlich strich Analyst Ken Goldman das Papier des Frühstücksflocken-Produzenten von der "Focus Liste", wie aus einer am Mittwoch vorliegenden Studie hervorgeht. Der Experte reduzierte seine bereits deutlich unter den Konsenserwartungen liegenden Gewinnprognosen je Aktie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Kellogg's nach einem Investorentag von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 73 auf 66 US-Dollar gesenkt. (Boerse, 14.11.2018 - 14:52) weiterlesen...