Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag klar fester geschlossen.

11.06.2019 - 18:06:24

Aktien Wien Schluss: Starker Start in verkürzte Handelswoche. Der ATX stieg um 1,23 Prozent auf 2971,00 Punkte. In einem freundlichen europäischen Börsenumfeld startete der Leitindex mit deutlichen Kurszuwächsen in die verkürzte Handelswoche und knüpfte so an die klaren Gewinne vom Freitag an. An Pfingstmontag war die Wiener Börse geschlossen geblieben.

(RBI) mit einem Kurszuwachs von 3,51 Prozent auf 21,24 Euro und die Papiere der Voestalpine mit einem Plus von 2,87 Prozent auf 24,72 Euro.

Die Titel des Linzer Stahlkonzerns hatten sich in den vergangenen Wochen noch schwach entwickelt und in der Vorwoche sogar den tiefsten Stand seit mehr als drei Jahren erreicht. Von diesem Tiefstand sind sie in der Zwischenzeit wieder um über acht Prozent gestiegen. Unterdessen haben die Analysten von Goldman Sachs ihre Kaufempfehlung ("Buy") für die voestalpine-Aktien bestätigt. Ihr Kursziel für die Titel senkten sie nach der Zahlenvorlage in der Vorwoche von 36,00 auf 31,00 Euro. Damit liegt es jedoch weiterhin klar über dem aktuellen Kursniveau.

Nicht profitierten vom starken Umfeld konnten dagegen die Immobilienaktien: Für die Anteilsscheine der CA Immo ging es um 0,90 Prozent auf 32,85 Euro nach unten und die Titel der Immofinanz büßten 0,39 Prozent auf 23,26 Euro ein. Für die Papiere der s Immo endete der Handelstag zwar im grünen Bereich, mit einem moderaten Plus von 0,40 Prozent auf 20,00 Euro hinkten sie dem Gesamtmarkt jedoch deutlich hinterher.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Fünfter Verlusttag in Folge. Der ATX fiel um 0,74 Prozent auf 2923,73 Punkte. Für den österreichischen Leitindex war es der bereits fünfte Handelstag mit Kursverlusten in Folge. Weiterhin sorgt der Konflikt zwischen dem Iran und den USA nach dem Abschuss einer US-Drohne am Donnerstag für Zurückhaltung an den Aktienmärkten in Europa. Der iranische UN-Botschafter sprach nun von einem "Wirtschaftskrieg" und "wirtschaftlichem Terrorismus". Außerdem wirft der G-20-Gipfel am Ende dieser Woche seine Schatten voraus. Dort soll es zu einem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping kommen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag erneut im Minus geschlossen. (Boerse, 25.06.2019 - 18:15) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX erneut mit leichten Verlusten. Der ATX fiel um 0,19 Prozent auf 2945,41 Punkte und schloss damit bereits den vierten Handelstag in Folge mit Verlusten. Wie am Donnerstag und am Freitag startete der ATX auch am Montag mit Kursgewinnen, rutschte im Tagesverlauf aber in die Verlustzone. Die europäischen Leitbörsen zeigten sich mehrheitlich ebenfalls mit Abschlägen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag leicht im Minus geschlossen. (Boerse, 24.06.2019 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX rutscht erneut im Späthandel ins Minus. Der ATX fiel um 0,14 Prozent auf 2951,09 Einheiten. Wie schon am Vortag legte der heimische Leitindex im Frühhandel zunächst zu, rutschte am Nachmittag aber leicht in die Verlustzone. Den Handelstag beendete der ATX nahe seines kurz vor Handelsschluss erreichten Tagestiefs. Die europäischen Leitbörsen drehten ebenfalls im Späthandel ins Minus. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag leicht im Minus geschlossen. (Boerse, 21.06.2019 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX beendet Feiertagshandel knapp im Minus. Der ATX fiel um 1,32 Punkte oder 0,04 Prozent auf 2955,33 Einheiten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag knapp behauptet geschlossen. (Boerse, 20.06.2019 - 18:31) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Zurückhaltung vor US-Zinsentscheid. Der ATX fiel um 0,25 Prozent auf 2956,65 Punkte. Inmitten einer gemischten Stimmung an den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street musste der österreichische Aktienmarkt einen klaren Minustag verbuchen. Die internationalen Anleger hielten sich im Vorfeld der anstehenden US-Leitzinsentscheidung mit Aktienengagements zurück. Am Vortag hatten noch Spekulationen über eine mögliche geldpolitische Lockerung durch die EZB europaweit beflügelt. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. (Boerse, 19.06.2019 - 18:16) weiterlesen...