ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag im Minus geschlossen.

20.08.2019 - 18:21:25

Aktien Wien Schluss: Wall Street lässt ATX ins Minus drehen. Der ATX fiel um 20,9 Punkte oder 0,72 Prozent auf 2885,72 Einheiten. Nach einem freundlichen Frühhandel drehte der heimische Leitindex im Einklang mit dem europäischen Börsenumfeld nach einer schwächeren Eröffnung an der Wall Street ebenfalls ins Minus.

Auf Unternehmensseite lieferte in Wien vor allem die Berichtssaison Impulse. So stiegen die Flughafen-Wien-Aktien um 0,38 Prozent auf 40,00 Euro. Der Umsatz legte um 7,5 Prozent auf 401,4 Millionen Euro zu und der Nettogewinn erhöhte sich um 14,6 Prozent auf 82,9 Millionen Euro. Wegen der guten Entwicklung hob das Unternehmen seine Prognosen für das Passagierwachstum im Gesamtjahr an.

Die Anteilsscheine von Mayr-Melnhof gaben ihre Gewinne aus dem Frühhandel dagegen wieder ab und verloren 0,74 Prozent auf 106,80 Euro. Der Umsatz des Kartonherstellers erhöhte sich im Jahresabstand um 9 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro. Unter dem Strich blieb ein um 10,3 Prozent höherer Gewinn von 92,3 Millionen Euro.

Dagegen legten die Aktien der Addiko Bank um 1,39 Prozent auf 16,10 Euro zu, obwohl das Finanzinstitut im ersten Halbjahr einen satten Gewinneinbruch erlitten hat. Dieser war nach Angaben der Bank allerdings auch auf Einmaleffekte zurückzuführen. Der Gewinn nach Steuern fiel von 92,8 Millionen Euro in der Vorjahresperiode auf 20,2 Millionen Euro.

Außerdem legte Kapsch TrafficCom Geschäftszahlen vor. Der Anbieter von Mautsystemen hat diesen zufolge im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 weniger Gewinn, aber mehr Umsatz erzielt. Das Unternehmen hatte allerdings bereits im Juli vorläufige Zahlen zum ersten Quartal veröffentlicht. Die Titel stiegen um 0,59 Prozent auf 34,00 Euro.

Abseits der Berichtssaison lag eine neue Analyse zu Schoeller-Bleckmann vor. Die Deutsche Bank reduzierte ihr Kursziel deutlich von 90,00 Euro auf 68,00 Euro. Ihre "Buy"-Empfehlung bestätigten die Analysten jedoch. Die SBO-Titel gaben um 0,69 Prozent auf 57,40 Euro nach.

Außerdem fielen die Papiere der Voestalpine um 0,50 Prozent auf 20,02 Euro. Ein Aktionär hat gegen den Wechsel des früheren Konzernchefs Wolfgang Eder in den Aufsichtsrat des Unternehmens Anfechtungsklage erhoben, wie die das Linzer Unternehmen mitteilte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: ATX am Hexensabbat mit leichtem Verlust aus Handel. Der ATX fiel um 0,03 Prozent auf 3068,04 Punkte. Nach einer Reihe von Notenbankentscheidungen in Europa, den USA und Asien fehlten zum Wochenschluss deutliche Impulse für den Aktienhandel. Auffällige Kursbewegungen, die den ATX zwischenzeitlich sogar kurzzeitig ins Plus drehen hatten lassen, könnten mit dem großen Verfallstermin an der Derivatebörse Eurex zusammenhängen. Dort waren Optionen und Termingeschäfte ausgelaufen, was für Kursschwankungen sorgen kann. Zuvor hatte der Leitindex der Wiener Börse deutlich im Minus gelegen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag knapp behauptet geschlossen. (Boerse, 20.09.2019 - 18:22) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX legt merklich zu - Globale Börsenstimmung beflügelt. Der ATX stieg um 0,96 Prozent auf 3069,00 Punkte. Gestützt auf eine positive internationale Stimmung an den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street absolvierte auch der österreichische Aktienmarkt einen klaren Gewinntag. In Wien gab es kaum wichtige Unternehmensmeldungen. Europaweit zeigten sich vor allem Bankenwerte stark. Nach der wie erwartet ausgefallenen US-Leitzinssenkung am Vorabend beflügelte hier vor allem, dass die US-Notenbank signalisiert hatte, nicht in einen aggressiven Zinssenkungszyklus einzusteigen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag merklich zugelegt. (Boerse, 19.09.2019 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Leichte Kursverluste - Warten auf Fed-Zinsentscheidung. Der ATX sank um 0,18 Prozent auf 3039,89 Punkte. Auch an anderen Börsen gab es kaum Bewegung. Viele Marktteilnehmer dürften derzeit die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Abend abwarten, hieß es. Experten erwarten, dass die Fed die Zinsen zum zweiten Mal in diesem Jahr senken wird, um die Konjunktur zu stützen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch knapp behauptet geschlossen. (Boerse, 18.09.2019 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX steigt neunten Handelstag in Folge. Ölwerte profitierten davon, dass nach Drohnenangriffen auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien die Ölpreise nach oben schnellten. Der Leitindex ATX ging um 0,64 Prozent höher bei 3052,20 Punkten aus dem Handel und stieg damit den bereits neunten Handelstag in Folge. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag vor allem dank starker Ölaktien ein weiteres Mal zugelegt. (Boerse, 16.09.2019 - 18:20) weiterlesen...