Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ATX, AT0000999982

WIEN - Der Wiener Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel gut behauptet beendet.

15.09.2021 - 18:34:26

Aktien Wien Schluss: Kaum Bewegung bei dünner Nachrichtenlage. Der österreichische Leitindex ATX schloss mit plus 0,06 Prozent bei 3663,08 Punkten. Inmitten einer schwachen Stimmung an den europäischen Börsen absolvierte der ATX damit erneut einen wenig veränderten Handelstag. Bereits am Dienstag ging er mit plus 0,01 Prozent kaum bewegt aus der Sitzung.

Am Markt gestaltete sich zudem das Meldungsaufkommen auf Unternehmensebene wieder sehr mager. Von Analystenseite meldete sich die Deutsche Bank und revidierte in einer Branchenstudie zum globalen Stahlsektor das Kursziel für die Voestalpine-Aktie leicht von 40,0 auf 41,0 Euro nach oben. Das Anlagevotum wurde mit "hold" bestätigt. Die Voest-Titel schlossen mit plus 0,3 Prozent auf 35,96 Euro.

Deutliche Zuwächse verbuchte die OMV-Aktie mit plus 3,4 Prozent, nachdem die Titel bereits am Dienstag um mehr als zwei Prozent zugelegt haben. Hier könnten die deutlich höheren Rohölpreise unterstützt haben. Die Papiere des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann verbuchten hingegen ein kleines Plus von 0,3 Prozent.

Bei den schwergewichteten Banken gab es eine gemischte Tendenz zu sehen. Die Aktionäre der Raiffeisen Bank International konnten ein Plus von 0,9 Prozent verbuchen und Bawag legten 1,2 Prozent zu. Die Titel der Erste Group verbilligten sich hingegen um 0,7 Prozent.

Unter Verkaufsdruck standen die Verbund-Anteilsscheine. Die Aktien des Stromversorgers büßten 1,8 Prozent an Kurswert ein. Mehr als zweiprozentige Abschläge mussten zudem AT&S, Do&Co, FACC, Flughafen Wien, Telekom Austria und Zumtobel hinnehmen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: ATX schließt vor Wochenende schwächer. Nach den Zugewinnen der vergangenen Tage und dem allgemein starken Wochenverlauf hätten die Börsen am Freitag erst mal eine Ruhepause eingelegt, hieß es am Markt. WIEN - Die Wiener Börse hat sich am Freitag mit klaren Kursverlusten in das Wochenende verabschiedet. (Boerse, 24.09.2021 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Sehr positive internationale Stimmung. Der heimische Leitindex ATX stieg um deutliche 1,53 Prozent auf 3685,62 Punkte, nachdem er bereits am Vortag um fast zwei Prozent zugelegt hatte. Auch an den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street gab es am Berichtstag klare Zuwächse zu sehen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag den Handel erneut mit starken Gewinnen beendet. (Boerse, 23.09.2021 - 18:07) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: - Klare Aufschläge vor Fed-Zinsentscheid. Dabei geholfen hat laut Marktbeobachtern, dass der chinesische, von Liquiditätsproblemen geplagte Immobilienkonzern Evergrande eine Kuponzahlung einer Onshore-Anleihe in Höhe von umgerechnet knapp 36 Millionen US-Dollar tätigen konnte. WIEN - Die Wiener Börse ist am Mittwoch mit satten Gewinnen aus dem Handel gegangen. (Boerse, 22.09.2021 - 18:24) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Freundlich - ATX legt um 0,43 Prozent zu. Der ATX stieg 15,22 Punkte oder 0,43 Prozent auf 3.560,89 Einheiten. Nach festerem Verlauf musste der heimische Leitindex im Späthandel einen Teil seiner Gewinne abgeben. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit freundlicher Tendenz geschlossen. (Boerse, 21.09.2021 - 19:03) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Evergrande und Fed-Zinssitzung im Fokus. Unter Druck brachten die heimischen Indizes in der Früh vor allem negative Vorgaben aus Hongkong. Am Nachmittag drückte eine schwache Eröffnung an der Wall Street weiter auf die Stimmung. WIEN - Die Wiener Börse ist am Montag mit klaren Verlusten aus dem Handel gegangen. (Boerse, 20.09.2021 - 18:02) weiterlesen...