ATX, AT0000999982

WIEN - Der eskalierende Handelsstreit zwischen den USA und China hat am Freitag auch die Wiener Börse belastet.

15.06.2018 - 18:17:24

Aktien Wien Schluss: ATX geht leichter ins Wochenende. Der ATX fiel am Freitag um 0,79 Prozent auf 3349,25 Punkte.

US-Präsident Donald Trump kündigte wie angedroht Strafzölle in Höhe von 25 Prozent auf eine Reihe chinesischer Produkte angekündigt. Betroffen sind Importprodukte im Wert von 50 Milliarden Dollar. China drohte umgehend mit Vergeltungsmaßnahmen.

In Wien lasteten unter anderem Abschläge bei Ölwerten auf dem ATX. Vor dem Hintergrund stark gesunkener Ölpreise gaben OMV 1,25 Prozent ab und Schoeller-Bleckmann verloren 2,18 Prozent. Die Ölpreise litten zum Wochenschluss unter der Aussicht auf ein möglicherweise bald steigendes Ölangebot.

Auch Bankwerte büßten Terrain ein. Raiffeisen 0,57 Prozent ab, Erste Group verloren 0,30 Prozent ab und BAWAG sackten um 3,85 Prozent ab. An die Spitze der Wiener Kurstafel zogen indessen Aktien aus der Baubranche. Porr kletterte um 3,28 Prozent nach oben und Strabag gewann 2,11 Prozent.

Immofinanz gaben 1,53 Prozent auf 2,06 Euro ab. Der Konzern reduziert die Anzahl seiner Aktien um den Faktor zehn. In einem sogenannten "Reverse Stock Split" werden je 10 bestehende Aktien zu einer zusammengelegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Verluste in freundlichem Börsenumfeld. Der ATX fiel um 11,79 Punkte oder 0,35 Prozent auf 3368,91 Einheiten. Der österreichische Leitindex hatte zunächst höher eröffnet, rutschte gegen Mittag allerdings ins Minus. Die europäischen Leitbörsen verzeichneten hingegen weiterhin Gewinne. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag schwächer geschlossen. (Boerse, 21.09.2018 - 18:27) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: 9. ATX-Gewinntag in 10 Sitzungen. Der ATX stieg 5,49 Punkte oder 0,16 Prozent auf 3380,70 Einheiten. In einer freundlichen europäischen Börsenstimmung setzte der heimische Aktienmarkt seinen jüngsten Aufwärtsschub fort. Der ATX verbuchte heute bereits seinen 9. Gewinntag in zehn Sitzungen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas höher geschlossen. (Boerse, 20.09.2018 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX legt weiter zu. Der ATX stieg 29,85 Punkte oder 0,89 Prozent auf 3.375,21 Einheiten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +0,75 Prozent, Dax /Frankfurt +0,46 Prozent, FTSE/London 0,41 Prozent und Cac-40 /Paris +0,53 Prozent. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch fester geschlossen. (Boerse, 19.09.2018 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX mit Kursgewinnen. Der ATX stieg 21,00 Punkte oder 0,63 Prozent auf 3345,36 Einheiten. Trotz der aktuellen Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China zeigte sich auch das internationale Umfeld überwiegend freundlich. US-Präsident Donald Trump hatte in seinem bisher größten Schlag weitere Sonderabgaben für chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar verhängt. Peking kündigte umgehend seine Gegenwehr an und verhängt nun Strafzölle auf US-Waren im Volumen von 60 Milliarden Dollar. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 18.09.2018 - 18:27) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX rutscht im Späthandel ins Minus. Der ATX fiel um 4,72 Punkte oder 0,14 Prozent auf 3324,36 Einheiten. Über weite Strecken des Handelstags notierte der heimische Leitindex im grünen Bereich. Erst im Späthandel rutschte er in die Verlustzone. Zuvor hatten die US-Börsen ebenfalls etwas schwächer eröffnet. Zudem hatte der Euro deutlich aufgewertet, nachdem das US-Stimmungsbarometer Empire-State-Index für September die Erwartungen deutlich verfehlt hatte. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag knapp behauptet geschlossen. (Boerse, 17.09.2018 - 19:17) weiterlesen...