IKEA, Green Friday

Weniger Konsum durch zweites Leben: IKEA macht den Black Friday gr?n

08.11.2021 - 17:13:09

Weniger Konsum durch zweites Leben: IKEA macht den Black Friday gr?n. Statt "Black Friday" hei?t es bei IKEA heuer "Green Friday": Zwischen 10. und 30. November 2021 kauft IKEA gebrauchte IKEA-M?bel zu besonders guten Konditionen an. Damit soll neben dem bisherigen Ankauf-Service "Zweites Leben" ein weiteres Zeichen fur mehr Nachhaltigkeit gesetzt und Kund:innen ein Anreiz zu einem verantwortungsvolleren Konsum geboten werden. Zudem warten in den neuen Sustainable Living Shops auf IKEA-Kund:innen zahlreiche Tipps und Inspirationen f?r einen nachhaltigeren Alltag und Lebensstil.

V?sendorf (pts030/08.11.2021/17:10) - Statt "Black Friday" hei?t es bei IKEA heuer "Green Friday": Zwischen 10. und 30. November 2021 kauft IKEA gebrauchte IKEA-M?bel zu besonders guten Konditionen an. Damit soll neben dem bisherigen Ankauf-Service "Zweites Leben" ein weiteres Zeichen fur mehr Nachhaltigkeit gesetzt und Kund:innen ein Anreiz zu einem verantwortungsvolleren Konsum geboten werden. Zudem warten in den neuen Sustainable Living Shops auf IKEA-Kund:innen zahlreiche Tipps und Inspirationen f?r einen nachhaltigeren Alltag und Lebensstil.

Ende November steht mit dem Black Friday j?hrlich einer der umsatzst?rksten Tage im Einzelhandel an - IKEA-Fans k?nnen sich heuer jedoch auf ein ganz besonderes Angebot freuen: Anstatt mit umfassenden Rabatten zum Shoppen zu animieren, kauft IKEA ?sterreich im Rahmen des "Green Friday" gebrauchte IKEA-M?belstucke zu Sonderkonditionen an - und gibt ihnen in den IKEA Circular Hubs die Chance, neue Besitzer:innen und damit ein neues Zuhause zu finden. Au?erdem k?nnen sich alle IKEA-Kund:innen in den neuen IKEA-Sustainable-Living-Shops-Ideen rund um ein gr?neres Leben holen.

Zur?ckgeben statt neu kaufen

Hintergrund der neuen Aktion sind die Nachhaltigkeitsziele von IKEA: So plant das Unternehmen, bis zum Jahr 2030 alle Produkte nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft zu entwerfen und dabei ausschlie?lich auf erneuerbare oder recycelte Materialien zu setzen. Damit m?chte IKEA ein nachhaltiges Leben einfach und erschwinglich fur alle machen.

"Nachhaltigkeit ist das bestimmende Thema unserer Zeit. Das bedeutet auch, dass unsere Vision - einen besseren Alltag fur die vielen Menschen zu schaffen - wichtiger ist als je zuvor. Mit Aktivit?ten wie dem Ankauf von gebrauchten IKEA-Produkten m?chten wir unsere Kund:innen auf die verantwortungsvolle Nutzung von Ressourcen aufmerksam machen", erkl?rt Alpaslan Deliloglu, Country Manager und Chief Sustainability Officer bei IKEA ?sterreich. "Mit dieser besonderen Ankaufaktion haben wir uns aktiv daf?r entschieden, ein Zeichen gegen uberm??igen Konsum zu setzen. Wir wollen Bewusstsein daf?r schaffen, dass Dinge, die man selbst nicht mehr ben?tigt, fur jemand anderen von gro?em Nutzen sein k?nnen."

Ein "zweites Leben"

Die Idee des "Green Friday" basiert auf dem sehr gefragten IKEA-Service "Zweites Leben". Dieser erm?glicht Kund:innen, IKEA-M?belstucke, die sie nicht mehr brauchen, an IKEA zu verkaufen. Im Gegenzug erhalten sie eine IKEA-Guthabenkarte - die M?bel kommen zum Weiterverkauf in die IKEA Circular Hubs. So haben andere Kund:innen die M?glichkeit, diese Produkte g?nstig zu erstehen und ihnen ein verl?ngertes, zweites Leben zu schenken. Um mit dem "Green Friday" einen zus?tzlichen Anreiz fur die M?belruckgabe zu schaffen und ein Zeichen zu setzen, gibt es w?hrend des Aktionszeitraumes von 10. bis 30. November f?r IKEA-Family-Mitglieder einen um 50 % h?heren Ankaufspreis.

F?r einen gr?neren Alltag: IKEA Sustainable Living Shops

Neben dem Green Friday setzt IKEA ?sterreich mit einem neuartigen und innovativen Konzept einen weiteren Schritt in Richtung Umweltziele: Denn mit den neuen Sustainable Living Shops, die seit Anfang November erkundet werden k?nnen und in sieben IKEA Einrichtungsh?usern zu finden sind, m?chte das schwedische M?belhaus bei den vielen Menschen ein Bewusstsein f?r einen nachhaltigeren Lebensstil sowie den richtigen Umgang mit wertvollen Ressourcen schaffen.

Auf rund 70 Quadratmetern erwarten IKEA-Kund:innen nicht nur umfassende Inspiration f?r einen umweltfreundlicheren Alltag im Eigenheim, sondern es gibt es auch zahlreiche Tipps, Tricks und Ideen rund um die Themen M?llvermeidung, Energiesparen und Umweltschutz in den eigenen vier W?nden zu entdecken.

?ber IKEA ?sterreich

Seit ?ber 40 Jahren ist das schwedische M?belunternehmen IKEA mittlerweile auch in ?sterreich vertreten: In 8 Einrichtungsh?usern, 2 Planungsstudios, 2 Logistikzentren, 8 Abholstationen und diversen Services, wie z.B. Click & Collect, sorgen rund 3.600 IKEA-Mitarbeiter:innen f?r Inspiration am laufenden Band.

IKEA hat die Vision, einen besseren Alltag f?r die vielen Menschen zu schaffen, indem wir formsch?ne, funktionsgerechte, erschwingliche und qualitativ hochwertige Einrichtungsgegenst?nde anbieten, die mit R?cksicht auf Mensch und Umwelt produziert wurden. Mit jedem unserer Produkte versuchen wir das Zuhause zu einem noch besseren Platz zu machen.

Dazu geh?ren auch gesunde und nachhaltige Lebensmittel, die IKEA seinen Kund:innen und Mitarbeiter:innen in den IKEA-Restaurants, IKEA-Bistros und dem Schwedenshop anbietet. Von nachhaltig beschafften Zutaten bis hin zu fleischlosen Optionen und lokal angebauten Produkten, die gut schmecken und auch besser f?r den Planeten sind.

Mehr zu IKEA gibt's hier: https://www.ikea.com/at/de/this-is-ikea

(Ende)

Aussender: IKEA ?sterreich Ansprechpartner: Uwe Bl?mel Tel.: +43 1 69000 16110 E-Mail: presse.postfach.at@ingka.ikea.com Website: presse.PRofessional.at

V?sendorf (pts030/08.11.2021/17:10)

@ pressetext.de