Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

WDH / Aktien Europa Schluss: Kaum verändert trotz positiver US-Arbeitsmarktdaten

02.07.2021 - 18:26:30

WDH/Aktien Europa Schluss: Kaum verändert trotz positiver US-Arbeitsmarktdaten. (Wiederholung: Im zweiten Satz des zweiten Absatzes wird die Wochenveränderung berichtigt, sie lag bei minus 0,9 Prozent rpt minus 0,9 Prozent.)

beendete den Handel mit einem kleinen Plus von 0,13 Prozent auf 4084,31 Punkte. In dieser durchwachsenen Handelswoche gab der Eurozonen-Leitindex damit um 0,9 Prozent nach.

Der französische Cac 40 schloss mit minus 0,01 Prozent auf 6552,86 Punkte nahezu unverändert. Der britische FTSE 100 kam mit minus 0,03 Prozent auf 7123,27 Punkte ebenfalls kaum vom Fleck.

In den USA fiel die Zahl der im Juni neu geschaffenen Stellen mit 850 000 höher aus als erwartet, "dies aber bei geringerem Lohndruck", sagte Stanzl. Und die trotz allem nicht gesunkene Arbeitslosenquote dürfte es der US-Notenbank schwer machen, "unmittelbar eine Straffung der Geldpolitik zu erwägen", wie Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners sagte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Konjunturdaten sorgen für weiter gute Stimmung. Der EuroStoxx 50 kletterte bis zum späten Vormittag um 0,79 Prozent auf 4091,15 Zähler. Damit steuert der europäische Leitindex trotz des Kurseinbruchs zum Wochenstart auf ein Wochenplus von mehr als einem Prozent zu. PARIS/LONDON - Starke Konjunkturdaten und die Quartalsberichte der Unternehmen haben Europas Börsen am Freitag weiteren Auftrieb beschert. (Boerse, 23.07.2021 - 11:57) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Offene Geldschleusen befeuern Erholung. Der EuroStoxx 50 als Leitindex für die Eurozone stieg um 0,80 Prozent auf 4059,05 Punkte und legte damit den Kursrutsch vom Wochenbeginn endgültig ad acta. In den vergangenen drei Tagen legte er um mehr als drei Prozent zu. PARIS/LONDON - Die Aussicht auf eine noch längere Zeit sehr lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag die Erholung an den meisten europäischen Börsen angetrieben. (Boerse, 22.07.2021 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Europa: Kurse ziehen vor EZB-Entscheid weiter an. Der EuroStoxx 50 kletterte bis zum späten Vormittag um 0,94 Prozent auf 4064,39 Punkte und legte damit den Kurseinbruch vom Wochenbeginn endgültig ad acta. Auf Wochensicht kommt der Eurozonen-Leitindex nunmehr auf ein kleines Plus, auch der Mitte Juni erreichte Rekord rückt damit wieder näher. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Donnerstag vor dem mit Spannung erwarteten Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) weiter aufgeholt. (Boerse, 22.07.2021 - 11:59) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Quartalsberichte entfachen Rückenwind. Dabei entfaltet inzwischen auch die Saison der Quartalsberichte von Unternehmen zunehmend Wirkung am Markt. So trieben zur Wochenmitte auch einige gute Unternehmensnachrichten die Kurse. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte in der Folge um 1,78 Prozent auf 4026,68 Punkte zu und überwand damit wieder die 4000er Marke. PARIS/LONDON - Die Erholung vom Kursdebakel zu Wochenbeginn hat sich am Mittwoch an Europas Börsen mit kräftigen Gewinnen fortgesetzt. (Boerse, 21.07.2021 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Europa: Kurserholung geht weiter - Berichtssaison gibt Rückenwind. Dabei entfaltet inzwischen auch die Berichtssaison zunehmend ihre Wirkung am Markt. So trieben am Mittwoch auch einige gute Unternehmensnachrichten die Kurse. PARIS/LONDON - Die Erholung vom Kursdebakel zu Wochenbeginn hat sich am Mittwoch an Europas Börsen mit kräftigen Gewinnen weiter fortgesetzt. (Boerse, 21.07.2021 - 12:00) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Auf Rückschlag folgt Erholung. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,71 Prozent auf 3956,34 Zähler zu. Er war am Vortag auf den niedrigsten Stand seit zwei Monaten abgesackt. Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets sprach von "zaghaften Käufen nach dem scharfen Ausverkauf gestern". PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben sich am Dienstag etwas von den deutlichen Verlusten zu Wochenbeginn erholt. (Boerse, 20.07.2021 - 18:09) weiterlesen...