CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte haben am Montag ein gemischtes Bild ergeben.

23.05.2022 - 08:38:26

Aktien Asien/Pazifik: Nikkei mit Kursgewinnen - China-Börsen aber schwächer. In Tokio gab es Kursgewinne, während die Tendenz in China schwächer war. Die Experten der Großbank ING sprachen aber von einem insgesamt vorsichtig positiven Wochenauftakt in einer Phase, in der Anleger nach dem Markttief Ausschau hielten.

hatte am Freitag im Schlusshandel noch seine Verluste aufgeholt. Marktbeobachter gehen davon aus, dass ermäßigte Aktienkurse international wieder vermehrt die Schnäppchenjäger anlocken.

Anleger beschäftigten sich aber auch weiter mit den Auswirkungen der chinesischen Corona-Politik und den Folgen hoher Inflationsraten. All das sorgt für Konjunkturängste. Vor allem Tech-Aktien gaben in China vor dem Hintergrund eines hohen Infektionsgeschehens in Peking wieder nach und dies belastete vor allem den Hongkonger Hang Seng , der zuletzt um 0,98 Prozent auf 20 516,00 Zähler fiel. Der breit gefasste CSI-300-Index mit den wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland gab um 0,60 Prozent auf 4053,07 Punkte nach.

Im südkoreanischen Seoul gab es für den Kospi moderate Gewinne. In Australien trat der S&P/ASX 200 mehr oder weniger auf der Stelle.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien/Pazifik: China sticht nach guten Wirtschaftsdaten hervor. Während der Handelsplatz China von seiner Touristik- und Luftfahrtbranche gestützt wurde, ging es in Japan und Australien bergab. Nur wenig bewegte US-Börsen hatten zuvor keine klare Richtung vorgegeben. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Starke Wirtschaftsdaten aus China und Sorgen vor einer Rezession in den USA haben an den Börsen in Asien/Pazifik am Donnerstag für ein gemischtes Bild gesorgt. (Boerse, 30.06.2022 - 09:06) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Kursverluste - US-Rezessionsängste belasten. Dazu trugen Daten zu einem schwachen Konsumklima sowohl in Südkorea als auch in den USA bei, wo die Kurse ihrerseits kräftig unter Druck geraten waren. Auch dass die chinesische Regierung die Quarantäneregeln für Einreisende lockerte, konnte den allgemeinen Abwärtstrend nicht aufhalten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Sorgen vor einer möglichen Rezession in den USA haben am Mittwoch auch den Handel an den Börsen im Raum Asien/Pazifik belastet. (Boerse, 29.06.2022 - 09:12) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Verhaltene Entwicklung. Sie folgten damit den verhaltenen Vorgaben der Wall Street. Dabei waren die Gewinner etwas in der Überzahl, wobei sich die Veränderungen in Grenzen hielten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - In der Region Asien/Pazifik haben sich die Kurse am Dienstag uneinheitlich entwickelt. (Boerse, 28.06.2022 - 08:56) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Kursgewinne im erholten internationalen Umfeld. Der Hoffnung folgend, dass die US-Notenbank Fed auf ihrem schnellen Zinserhöhungskurs perspektivisch etwas den Fuß vom Gas nehmen könnte, folgten die Märkte in Fernost den am Freitagabend starken US-Börsen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - In der Region Asien/Pazifik sind die Aktienmärkte am Montag auf Erholungskurs geblieben. (Boerse, 27.06.2022 - 08:53) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Festere Kurse - Technologiewerte gefragt. Auf Wochensicht haben sich die Börsen in Fernost - gemessen am Index Msci AC Asia Pacific - unterdessen wenig verändert. Die Schwankungen im Wochenverlauf glichen sich unter dem Strich aus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - In der Region Asien/Pazifik haben die Aktienmärkte am Freitag Gewinne verzeichnet. (Boerse, 24.06.2022 - 09:04) weiterlesen...