Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag überwiegend nachgegeben.

16.09.2021 - 09:06:26

Aktien Asien/Pazifik: Verluste überwiegen - Evergrande-Krise spitzt sich zu. Erneut fielen die chinesischen Börsen stärker, während die Veränderungen an den übrigen Finanzmärkten überschaubar waren.

gab um 0,62 Prozent auf 30 323,34 Punkte ab. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, sank um 1,1 Prozent auf 4814,90 Punkte. In der Sonderverwaltungszone Hongkong verlor der Hang-Seng-Index im späten Handel zwei Prozent auf 24 541,90 Punkte. Hier standen Immobilienwerte angesichts der Krise bei Evergrande unter Druck. Der australische ASX 200 verzeichnete dagegen ein Plus von 0,48 Prozent auf 7460,20 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien/Pazifik: Gewinne - japanischen Aktien legen deutlich zu. Damit endete die Börsenwoche nach einem zwischenzeitlichen Durchhänger etwas über dem Niveau von vor sieben Tagen. Die indische Börse war wegen eines Feiertags geschlossen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die größeren asiatischen Börsen haben am Freitag im Plus geschlossen. (Boerse, 15.10.2021 - 08:37) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Überwiegend Kursgewinne - China schwächelt aber. Lediglich die chinesischen Märkte hinkten etwas hinterher. In Hongkong fand wegen eines Feiertags kein Handel statt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Überwiegend Gewinne verzeichneten die asiatischen Börsen am Donnerstag. (Boerse, 14.10.2021 - 08:41) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Zurückhaltendes Geschäft - Börse Hongkong geschlossen. Mäßige Vorgaben der Wall Street hielten die Anleger in der Reserve. Dies galt um so mehr, als die Zahlen der Unternehmen für das dritte Quartal anstehen. In Hongkong fand unterdessen wegen eines Wirbelsturms kein Handel statt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die asiatischen Börsen haben am Mittwoch keine einheitliche Richtung gefunden. (Boerse, 13.10.2021 - 09:05) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Negative Nachrichten aus China drücken auf die Stimmung. Neben den wieder erwachten Sorgen wegen Schuldenproblemen der chinesischen Immobilienwirtschaft drückte ein Bericht auf die Stimmung, wonach die chinesische Führung die Kontrolle der Privatwirtschaft ausweiten könnte. Dazu kamen der im September erneut abgerutschte Automarkt sowie die weiter hohen Ölpreise und die damit verbundene Angst vor Auswirkungen auf die globale Wirtschaftserholung. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Eine Reihe negativer Nachrichten aus China hat Asiens Börsen am Dienstag belastet. (Boerse, 12.10.2021 - 09:15) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Gewinne überwiegen - Japan und Hongkong stark. Besonders deutlich bergauf ging es in Japan und Hongkong. Dagegen gaben die Kurse in Australien moderat nach. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens wichtigste Aktienbörsen haben am Montag überwiegend zugelegt. (Boerse, 11.10.2021 - 09:09) weiterlesen...