Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien sind überwiegend mit Verlusten in die neue Handelswoche gestartet.

13.09.2021 - 09:07:27

Aktien Asien/Pazifik: China-Eingriffe setzen Hongkong-Börse stark unter Druck. Schwächere US-Börsen und die Furcht vor weiteren regulatorischen Eingriffen in China sorgten für Abgaben.

ein noch wesentlich stärkeres Minus von 2,1 Prozent auf 25 644,00 Punkte. Insbesondere Technologie-Aktien standen dort unter Druck. Laut einem Pressebericht will die Regierung in China weiter gegen die Finanzgruppe Ant Group vorgehen. Dabei soll der Zahlungsdienst Alipay der Ant Group zerschlagen werden.

Die regulatorischen Eingriffe der Regierung sorgen bereits seit geraumer Zeit für erheblichen Druck auf den chinesischen Aktienmarkt. Im gegenwärtigen Umfeld die Kursschwächen in China für Käufe zu nutzen, gleiche weiterhin einem Griff in ein deutlich fallendes, scharfes Messer, schrieb Analyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda in einem Kommentar.

In Tokio legte der Nikkei 225 am Montag um 0,22 Prozent auf 30 447,37 Punkte zu. Er blieb damit klar über der 30 000-Punkte-Marke, die er in der vergangenen Woche erstmals seit April wieder hinter sich gelassen hatte. Viel fehlt dem Nikkei nicht mehr bis zu einem Hoch seit 1990.

Für den australischen ASX 200 ging es nach seiner Erholung vom Freitag zum Wochenauftakt um weitere 0,25 Prozent auf 7425,20 Punkte hoch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien/Pazifik: Gewinne - japanischen Aktien legen deutlich zu. Damit endete die Börsenwoche nach einem zwischenzeitlichen Durchhänger etwas über dem Niveau von vor sieben Tagen. Die indische Börse war wegen eines Feiertags geschlossen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die größeren asiatischen Börsen haben am Freitag im Plus geschlossen. (Boerse, 15.10.2021 - 08:37) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Überwiegend Kursgewinne - China schwächelt aber. Lediglich die chinesischen Märkte hinkten etwas hinterher. In Hongkong fand wegen eines Feiertags kein Handel statt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Überwiegend Gewinne verzeichneten die asiatischen Börsen am Donnerstag. (Boerse, 14.10.2021 - 08:41) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Zurückhaltendes Geschäft - Börse Hongkong geschlossen. Mäßige Vorgaben der Wall Street hielten die Anleger in der Reserve. Dies galt um so mehr, als die Zahlen der Unternehmen für das dritte Quartal anstehen. In Hongkong fand unterdessen wegen eines Wirbelsturms kein Handel statt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die asiatischen Börsen haben am Mittwoch keine einheitliche Richtung gefunden. (Boerse, 13.10.2021 - 09:05) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Negative Nachrichten aus China drücken auf die Stimmung. Neben den wieder erwachten Sorgen wegen Schuldenproblemen der chinesischen Immobilienwirtschaft drückte ein Bericht auf die Stimmung, wonach die chinesische Führung die Kontrolle der Privatwirtschaft ausweiten könnte. Dazu kamen der im September erneut abgerutschte Automarkt sowie die weiter hohen Ölpreise und die damit verbundene Angst vor Auswirkungen auf die globale Wirtschaftserholung. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Eine Reihe negativer Nachrichten aus China hat Asiens Börsen am Dienstag belastet. (Boerse, 12.10.2021 - 09:15) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Gewinne überwiegen - Japan und Hongkong stark. Besonders deutlich bergauf ging es in Japan und Hongkong. Dagegen gaben die Kurse in Australien moderat nach. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens wichtigste Aktienbörsen haben am Montag überwiegend zugelegt. (Boerse, 11.10.2021 - 09:09) weiterlesen...