CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY - Die Stabilisierung der Wall Street im späten Geschäft am Vortag hat die asiatischen Börsen am Dienstag gestützt.

20.09.2022 - 09:14:25

Aktien Asien/Pazifik: Moderate Gewinne dank Erholung der Wall Street. Die wichtigsten Finanzmärkte der Region Asien-Pazifik verzeichneten Gewinne, die allerdings im überschaubaren Bereich blieben.

schloss mit 6806,40 Punkten 1,29 Prozent fester.

Auch in Japan macht sich die verstärkte weltweite Inflationsentwicklung bemerkbar. Die bereinigten Verbraucherpreise lagen im August leicht über den Erwartungen. Die Marktstrategen der Deutschen Bank verwiesen in diesem Zusammenhang auf höhere Rohstoffpreise und den Einfluss des schwachen Yen. Die Preisentwicklung verstärke den Druck auf die japanischen Währungshüter. Bei ihrer kommenden Sitzung dürfte die Notenbank aber noch nicht von ihrer bislang lockeren Geldpolitik ablassen. Nach dem Feiertag zu Wochenbeginn legte der japanische Leitindex Nikkei 225 um 0,44 Prozent auf 27 688,42 Punkte zu.

Die chinesischen Börsen profitierten nach Ansicht der Experten der Deutschen Bank von den aufgehobenen Lockdown-Maßnahmen in Teilen des Landes. Der Hang Seng der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong zog zuletzt um 1,04 Prozent auf 18 759,44 Zähler an. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen der Festlandbörsen tendierte dagegen praktisch unverändert.

@ dpa.de