CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY - Die Rally an den asiatischen Aktienmärkten hat am Donnerstag zumindest kurzzeitig wieder Fahrt aufgenommen.

09.11.2017 - 07:07:24

Aktien Asien: Nikkei steigt erstmals seit Vierteljahrhundert über 23 000 Punkte. So stieg der japanische Leitindex Nikkei 225 erstmals seit 25 Jahren über die Marke von 23 000 Punkten. Allerdings bekamen die Anleger anschließend kalte Füße und die Kurse bröckelten wieder ab. Händler machten dafür auch Gewinnmitnahmen verantwortlich. Der Nikkei schloss 0,2 Prozent im Minus bei 22 868,71 Punkten.

Auch in China lag der CSI 300 , der die 300 wichtigsten Werte aus Shanghai und Shenzhen umfasst, im späten Handel leicht im negativen Terrain. Derzeit tourt US-Präsidenten Donald Trump durch Asien. Aktuell ist er in China. Im Mittelpunkt der Gespräche stehen der Konflikt über Nordkoreas Atomwaffen- und Raketenprogramm sowie die Handelsungleichgewichte. Bei dem Besuch werden Wirtschaftsabkommen in Milliardenhöhe unterzeichnet.

Der Hang-Seng-Index in Hongkong, wo auch ausländische Anleger uneingeschränkt handeln können, schaffte im späten Handel ein Plus, ebenso wie der australische Aktienmarkt. Die insgesamt gute Konjunktur sowie die niedrigen Zinsen in vielen Weltregionen treiben seit langem die Kurse an den Börsen. Auch die Wall Street und der deutsche Leitindex Dax erklimmen ein Rekordhoch nach dem anderen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Nikkei weiter im Aufwind - Viele Börsen geschlossen. In Japan setzten die Märkte ihre Erholung von ihrem jüngsten Rutsch fort. Der Leitindex Nikkei 225 in Tokio stieg um 2,0 Prozent auf 22 149,21 Punkte. Seit Jahresbeginn steht der Nikkei damit noch fast drei Prozent im Minus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Viele Börsen in Asien sind an diesem Montag wegen Neujahrsfeierlichkeiten geschlossen. (Boerse, 19.02.2018 - 07:45) weiterlesen...

Aktien Asien: Viele Börsen geschlossen wegen Neujahrsfest - Nikkei im Aufwind. In Japan setzten die Märkte jedoch ihre Rally fort und erholten sich damit weiter von ihrem jüngsten Rutsch. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Viele Börsen in Asien sind am Freitag wegen Neujahrsfeierlichkeiten geschlossen. (Boerse, 16.02.2018 - 08:27) weiterlesen...

Aktien Asien: Wall Street gibt Rückenwind vor Neujahrsfest. Vor allem die Anleger in Hongkong griffen am Donnerstag zu: Der Hang-Seng-Index stieg in einem verkürzten Handel um annähernd 2 Prozent. In Japan ging es um anderthalb Prozent hoch. Damit erholten sich die Kurse weiter von ihrem jüngsten Rutsch. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die Kauflaune an der Wall Street ist auf die asiatischen Börsen übergesprungen. (Boerse, 15.02.2018 - 08:02) weiterlesen...

Aktien Asien: Positiver Trend setzt sich meist fort - Fester Yen belastet Japan. Auch die Wall Street hatte am Vortag mit positiven Vorzeichen geschlossen. Nach anfänglichen Verlusten hatten die Aktien dort am Ende leichte Gewinne verbucht. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens Börsen haben sich am Mittwoch überwiegend positiv entwickelt und damit etwas von ihrem jüngsten Kursrutsch erholt. (Boerse, 14.02.2018 - 08:29) weiterlesen...

Aktien Asien: Kursgewinne nach Erholung an US-Börsen. Sie bewegten sich damit im Fahrwasser der Wall Street. Dagegen musste der japanische Markt Verluste hinnehmen angesichts eines steigenden Yen, der die exportierenden Unternehmen belastet. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens Börsen haben sich auch am zweiten Tag der Woche positiv entwickelt und ein Stück weit vom jüngsten Kursrutsch erholt. (Boerse, 13.02.2018 - 09:41) weiterlesen...