CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben Freitag erneut zugelegt.

05.08.2022 - 09:09:26

Aktien Asien/Pazifik: Steigende Kurse zum Wochenschluss. Steigende US-Futures überlagerten dabei die durchwachsenen Vorgaben der Wall Street. Auf Wochensicht ergibt sich unterdessen kein einheitliches Bild. Während die Börsen in Australien und Japan anzogen, ging es an den chinesischen Märkten etwas nach unten.

der Sonderverwaltungszone gewann zuletzt 0,27 Prozent auf 20 227,62 Punkte. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands kletterte sogar um 1,17 Prozent auf 4149,56 Punkte.

Japanische Aktien knüpften unterdessen an die gute Entwicklung im Wochenverlauf an. Der Nikkei 225 gewann 0,87 Prozent auf 28 175,87 Punkte. Die Marktstrategen der Deutschen Bank verwiesen auf die Haushaltsausgaben, die erstmals seit vier Monaten gestiegen seien - und dies stärker als erwarteten worden war.

Anlagestratege Ulrich Stephan von der Postbank betonte auch die Devisenentwicklung. Die anhaltende Yen-Schwäche sei unter dem Strich positiv für japanische Unternehmen. "Der japanische Yen hat im ersten Halbjahr stark abgewertet und notiert zum US-Dollar auf dem niedrigsten Stand seit Ende der 1990er-Jahre", so Stephan. Das verteuere zwar auch die Rohstoffimporte. Die Unternehmen dürften die gestiegenen Kosten aber zumindest teilweise weitergeben. Hinzu komme die günstige Bewertung japanischer Industrieunternehmen.

Die australische Börse schloss sich der allgemeinen Entwicklung in Asien an. Der S&P ASX 200 schloss mit 7015,60 Punkten 0,58 Prozent fester.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien/Pazifik: Wenig Bewegung in China - Tokio holt Gewinne nach. Die Tokioter Börse vollzog nach dem Feiertag am Donnerstag die kräftigen Gewinne der anderen Börsen nach. An den anderen Handelsplätzen überwog hingegen eine abwartende Haltung. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens wichtigste Aktienmärkte sind am Freitag kaum vom Fleck gekommen - mit der Ausnahme Japans. (Boerse, 12.08.2022 - 08:57) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Kräftige Gewinne - Technologiewerte gefragt. Die Gewinne der Wall Street nach günstig ausgefallenen Inflationsdaten ließen auch die Märkte in Fernost steigen. In Japan wurde unterdessen der Tag des Berges feierlich begangen, weshalb kein Handel stattfand. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben am Donnerstag deutlich zugelegt. (Boerse, 11.08.2022 - 09:01) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Verluste - Technologiewerte unter Druck. Sie folgten damit den Vorgaben der Wall Street, wobei die Verluste aber zumeist überschaubar blieben. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch nachgegeben. (Boerse, 10.08.2022 - 09:10) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Durchwachsene Entwicklung. Verluste in Japan standen Gewinne in Australien, Indien und Südkorea gegenüber. Die Marktstrategen der Deutschen Bank sprachen von einem ruhigen Handel. Dabei belastete, dass sowohl China als auch Taiwan weitere Manöver abhielten. Das chinesische Militär setzte am Dienstag seine bereits seit Tagen andauernden "kampforientierten" Übungen fort, wie chinesische Staatsmedien berichteten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag uneinheitlich tendiert. (Boerse, 09.08.2022 - 09:07) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Robuste Daten halten Verluste an Chinas Börsen in Grenzen. Dort dominierte nach dem robusten US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag noch die Furcht vor unerwartet stark steigenden Zinsen. Zudem sorgt der Konflikt mit Taiwan weiterhin für Nervosität. Überraschend gute Konjunkturdaten stützten indes die Kurse etwas. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - An Asiens wichtigsten Aktienmärkten sind am Montag die chinesischen Börsen etwas unter Druck geraten. (Boerse, 08.08.2022 - 09:07) weiterlesen...