CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Schwache chinesische Konjunkturdaten haben zum Wochenstart die Laune der Anleger getrübt.

14.01.2019 - 08:32:24

Aktien Asien: Chinas Börsen geben nach schwachen Außenhandelszahlen nach. So hatte der Zollstreit mit den USA und das langsamere Wirtschaftswachstum den chinesischen Außenhandel am Jahresende stark belastet. Exporte und Importe fielen deutlich. Konjunkturängste wurden dadurch zusätzlich geschürt.

am Montag zuletzt um mehr 1,51 Prozent auf 26 265,02 Zähler. In Japan wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: China knapp im Plus - Leichte Kursverluste in Japan. Tags zuvor hatte noch die Aussicht auf Steuererleichterungen in China die Kurse angetrieben. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Börsen Asiens haben am Mittwoch nach ihrer jüngsten Erholung keine gemeinsame Richtung gefunden. (Boerse, 16.01.2019 - 08:52) weiterlesen...

Aktien Asien: China klar erholt von schwachem Wochenstart - Auch Japan im Plus. Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK verwies auf die umfangreichen Steuersenkungen, mit denen Chinas Regierung der schwächelnden Wirtschaft des Landes unter die Arme greifen will. Ebenfalls bergauf - wenn auch nicht ganz so steil - ging es in Japan nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Aktienkurse an Chinas Börsen haben am Dienstag ihren schwachen Wochenauftakt mehr als wettgemacht. (Boerse, 15.01.2019 - 08:49) weiterlesen...

Aktien Asien: Gewinne - Deutliches Wochenplus an den Börsen in Japan und China. Weiter Auftrieb gab Händler zufolge vor allem die Aussicht auf einen vorsichtigeren geldpolitischen Kurs der US-Notenbank. Anleger hoffen, dass weitere Zinserhöhungen künftig langsamer als bisher vonstatten gehen werden. Zudem hielt auch der Optimismus im Handelsstreit zwischen den USA und China an. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag überwiegend zugelegt und von positiven Vorgaben der Börsen aus den USA profitiert. (Boerse, 11.01.2019 - 08:12) weiterlesen...

Aktien Asien: Tokio im Rückwärtsgang - China dreht spät ins Minus. Die Hoffnungen auf eine rasche Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China, die an den Vortagen noch die Märkte angetrieben hatten, erhielten einen leichten Dämpfer. Denn trotz erster Fortschritte in den Gesprächen über eine Beendigung des Streits müssen die Kontrahenten noch große Differenzen überwinden. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag nach den jüngsten Kursgewinnen ihren Rückenwind verloren. (Boerse, 10.01.2019 - 08:46) weiterlesen...