Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Nach den jüngsten Verlusten haben die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte am Montag keine klare Richtung gefunden.

10.08.2020 - 09:20:29

Aktien Asien: Wenig Bewegung an Chinas Börsen - Feiertag in Japan. Die Börsen auf dem chinesischen Festland erholten sich nach guten heimischen Konjunkturdaten und angesichts positiver Nachwirkungen des US-Arbeitsmarktberichts vom Freitag etwas. So deutet die Preisentwicklung in China weiter auf eine Erholung der Wirtschaft hin. Dagegen ging es in Hongkong zu Wochenbeginn moderat bergab. In Japan fand feiertagsbedingt kein Handel statt.

zuletzt um 0,44 Prozent auf 24 422,84 Punkte.

Mit seinem Vorgehen gegen chinesische App-Anbieter und der darauf folgenden Verkaufswelle bei asiatischen Technologietiteln habe US-Präsident Donald Trump bereits letzte Woche eine neue Stufe im US-chinesischen Konflikt markiert, erklärte ein Experte. Anleger hielte sich bei solchen Werten denn auch erst einmal weiter zurück: Für die Aktien des Digitalkonzerns Tencent, der unter anderem die Messenger-App WeChat betreibt, ging es um rund dreieinhalb Prozent nach unten. Die Papiere des Konkurrenten Alibaba büßten zweieinhalb Prozent ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Kaufbereitschaft schwindet. Vor der anstehenden ersten Fernsehdebatte zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden sowie dem monatlichen US-Arbeitsmarktbericht zum Wochenausklang dominierte bei den Anlegern am Dienstag Zurückhaltung. Zudem halten die Sorgen wegen der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Wirtschaft an - ungeachtet zwischenzeitlicher Erholungstendenzen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Nach einem freundlichen Wochenstart lässt die Kaufbereitschaft an Asiens wichtigsten Handelsplätzen nach. (Boerse, 29.09.2020 - 09:07) weiterlesen...

Aktien Asien: Gewinne dank guter US-Vorgaben. Die Marktexperten der italienischen Bank Unicredit verwiesen auf positive Vorgaben von der Wall Street: Deren positiver Wochenausklang gebe auch in Asien die Richtung vor. Die Aktienkurse in Fernost profitierten zudem von erfreulichen Konjunkturdaten aus China. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An Asiens wichtigsten Börsen ist es am Montag bergauf gegangen. (Boerse, 28.09.2020 - 09:14) weiterlesen...

Aktien Asien: Gewinne in Japan und China - Hongkong gibt nach. Während es in Japan und an Chinas Festlandbörsen bergauf ging, standen in Hongkong Verluste zu Buche. Insgesamt hielten sich die Kursausschläge in Grenzen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben am Freitag keine gemeinsame Richtung gefunden. (Boerse, 25.09.2020 - 09:04) weiterlesen...

Aktien Asien: Einbruch an Wall Wall Street zieht Kurse nach unten. Für schlechte Stimmung in New York hatten am Mittwoch Aussagen von Vertretern der US-Notenbank Fed gesorgt, die eine nur langsame Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft signalisierten. Ein neues Konjunktur-Förderpaket lässt unterdessen in den USA weiter auf sich warten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Der erneute Kurseinbruch an der Wall Street hat am Donnerstag auch Asiens wichtigste Börsen in Mitleidenschaft gezogen. (Boerse, 24.09.2020 - 08:46) weiterlesen...

Aktien Asien: Wenig Bewegung nach Aussagen von Fed-Vertretern. Während es an Chinas Festlandsbörsen moderat bergauf ging, notierte Hongkong ebenso knapp im Minus wie Japan nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben sich am Mittwoch nur wenig von der Stelle bewegt. (Boerse, 23.09.2020 - 09:06) weiterlesen...