Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - In Asien haben die Aktienmärkte am Dienstag überwiegend nachgegeben, Inflationsängste machten sich erneut breit und belasteten insbesondere Technologieaktien.

11.05.2021 - 08:59:28

Aktien Asien: Börsen überwiegend fest im Griff neu entflammter Inflationsängste

um 3,08 Prozent schwächer bei 28 608,59 Punkten.

In Hongkong gab der Hang-Seng-Index zuletzt um 2,05 Prozent auf 28 011,87 Zähler nach und auch die Leitbörsen in Südkorea etwa oder in Australien zeigten sich schwach.

Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen an Chinas Festlandsbörsen legte dagegen um 0,49 Prozent auf 5016,96 Punkte zu. Aktuellen Daten zufolge beschleunigte sich in China der Anstieg der Erzeugerpreise stärker als erwartet. Die Preise, die Hersteller für ihre Produkte verlangen, zogen so deutlich an wie seit Oktober 2017 nicht mehr. Das ist allerdings ein zweischneidiges Schwert, denn einerseits signalisiert dies die Stärke der chinesischen Wirtschaft. Andererseits könnten diese Daten weiteres Öl ins Feuer gießen, die die Inflationssorgen weiter anfachen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Tokio freundlich - China-Börsen wegen Feiertag geschlossen. Mit dem indischen Sensex-Index gab es in Mumbai eine negative Ausnahme, in Tokio ging es aber nach oben. In China und dessen Sonderverwaltungszone Hongkong blieben die Börsen allerdings feiertagsbedingt geschlossen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Aktienmärkte sind am Montag mit einem gemischten Bild in die Woche gestartet. (Boerse, 14.06.2021 - 09:00) weiterlesen...

Aktien Asien: Gut behauptet - Zurückhaltung vor G7-Treffen. Wie schon in den Vortagen hielten sich die Kursbewegungen in Grenzen. Auch im Vergleich zur Vorwoche gab es keine merklichen Veränderungen. Damit setzte sich der Trend der vergangenen Wochen fort. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Aktienmärkte haben am Freitag mehrheitlich leichte Gewinne verzeichnet. (Boerse, 11.06.2021 - 08:54) weiterlesen...

Aktien Asien: Etwas fester - Annäherung zwischen China und USA stützt. Entspannungssignale zwischen China und den USA stützten die Kurse. Vor den US-Verbraucherpreise am Nachmittag lehnten sich die Marktteilnehmer aber nicht allzu weit aus dem Fenster. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag leichte Gewinne verzeichnet. (Boerse, 10.06.2021 - 09:02) weiterlesen...

Aktien Asien: Uneinheitlich - Zurückhaltung dominiert. Sie folgten damit einer trägen Wall Street. Die Veränderungen an den einzelnen Börsen hielten sich insgesamt in Grenzen, wobei die Verlierer die Gewinner überwogen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte haben am Mittwoch uneinheitlich tendiert. (Boerse, 09.06.2021 - 08:47) weiterlesen...

Aktien Asien: Verluste nach freundlichem Beginn. Die Anleger warten auf weitere Hinweise, inwieweit die Konjunkturerholung von den Folgen der Corona-Pandemie die Inflation schürt und so die fast weltweit lockere Geldpolitik gefährden könnte - steigende Zinsen sind Gift für Aktien, da sie festverzinsliche Wertpapiere wie etwa Anleihen begünstigen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte haben am Dienstag nach einem freundlichen Beginn ins Minus gedreht. (Boerse, 08.06.2021 - 09:06) weiterlesen...