CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Geopolitische Risiken und steigende Renditen am US-Markt für Staatsanleihen haben am Mittwoch die wichtigsten Börsen Asiens belastet.

16.05.2018 - 08:45:23

Aktien Asien: Steigende Anleihe-Renditen und politische Risiken belasten. Damit folgten sie den US-Börsen, die bereits am Vorabend schwächer aus dem Handel gegangen waren.

mit den 300 wichtigsten Werten vom chinesischen Festland sank um 0,41 Prozent auf 3908,02 Punkte.

Investoren mieden aktuell Risiken, hieß es von Händlern. Dabei wurde auf die von Nordkorea angedrohte Absage des historischen Gipfeltreffens mit Südkorea verwiesen sowie auf Unsicherheiten rund um das Atom-Abkommen mit dem Iran.

Sorgen bereite aber vor allem auch der Anstieg der Renditen am US-Anleihemarkt. Zehnjährige US-Staatsanleihen rentierten tags zuvor wieder jenseits der Drei-Prozent-Schwelle und damit so hoch wie zuletzt 2011. Die Aussicht auf weitere Zinsanhebungen durch die US-Notenbank gilt als Triebfeder, nachdem am Dienstag erneut robuste US-Wirtschaftsdaten gemeldet worden waren. Dass inzwischen auch kurzfristig am US-Bondmarkt geparktes Geld wieder lohnender wird, macht eine Investition in Aktien allmählich unattraktiver.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Börsen leiden wieder unter Handelsstreit und politischen Sorgen. Die chinesischen Handelsplätze gerieten nach der Rally zu Wochenbeginn deutlich unter Druck, und der japanische Leitindex Nikkei 225 fiel auf das tiefste Niveau seit August zurück. Insgesamt hielten sich die Anleger vor den mit Spannung erwarteten Geschäftszahlen wichtiger US-Technologiekonzerne zurück und bevorzugten Engagements in den als weniger riskant geltenden Anleihen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An den Börsen Asiens hat sich am Dienstag wieder Ernüchterung breitgemacht. (Boerse, 23.10.2018 - 08:33) weiterlesen...

Aktien Asien: Hohe Kursgewinne in China und Hongkong. Der CSI-300-Index zuletzt um 2,2 Prozent aufwärts. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Hohe Kursgewinne in China haben zum Wochenbeginn das Bild an den asiatisch-pazifischen Börsen geprägt. (Boerse, 22.10.2018 - 08:33) weiterlesen...

Aktien Asien: Hoffnung auf mehr staatliche Unterstützung treibt China an. Der CSI-300-Index zuletzt um knapp 1 Prozent. Auf Wochensicht notierten beide Indizes aber noch im Minus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Hoffnung auf mehr staatliche Unterstützung für die wegen des Handelsstreits schwächelnde chinesische Wirtschaft hat am Freitag Chinas Börsen angetrieben. (Boerse, 19.10.2018 - 08:41) weiterlesen...

Aktien Asien: Zinssorgen drücken vor allem Chinas Festlandsbörsen ins Minus. Vor allem in China ging es deutlich nach unten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Ein abermaliger Anstieg der Renditen am US-Anleihenmarkt hat die Börsen Asiens am Donnerstag belastet. (Boerse, 18.10.2018 - 08:31) weiterlesen...

Aktien Asien: Gute Vorgaben von der Wall Street treiben den Nikkei an. Dort hatten die Geschäftszahlen großer Konzerne die Anleger wieder zuversichtlicher gestimmt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Börsen Asiens haben am Mittwoch im Kielwasser einer Erholung der Wall Street teils deutlich zugelegt. (Boerse, 17.10.2018 - 08:31) weiterlesen...