Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Erneut haben sich die wichtigsten Aktienmärkte Asiens am Dienstag uneinheitlich entwickelt.

03.09.2019 - 08:26:25

Aktien Asien: Japans Börse leicht im Plus - Chinas Börse und Hongkong schwächeln. Während die japanische Börse einen Teil ihrer Vortagesverluste wieder abschüttelte und im Plus schloss, waren in China überwiegend rote Vorzeichen zu sehen.

den Handel mit einem Miniplus von 0,02 Prozent auf 20 625,16 Punkte. Der Markt sei mit Blick auf den US-chinesischen Zollstreit inzwischen etwas widerstandsfähiger, sagte ein Analyst. Zudem stützte der schwache Yen die Aktienbörse, da sich japanische Waren dadurch leichter im Ausland absetzen lassen.

Der CSI 300 sank gut eine Stunde vor dem Handelsende um 0,14 Prozent auf 3843,07 Zähler. Der Hang-Seng-Index blieb wegen der politischen Krise in Hongkong weiter unter Druck. Er verlor zuletzt 0,39 Prozent auf 25 527,83 Punkte. Im laufenden Quartal hat er bereits rund 10 Prozent eingebüßt und steuert damit auf den größten Verlust seit dem dritten Quartal 2015 zu. Im gesamten bisherigen Jahresverlauf beträgt das Minus indes bisher nur rund 1 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Handelshoffnungen hieven Nikkei auf Hoch seit Anfang Mai. So war zuletzt bekannt geworden, dass die US-Regierung die für Anfang Oktober angekündigte Anhebung der Strafzölle auf chinesische Importe im Umfang von 250 Milliarden US-Dollar um zwei Wochen auf Mitte Oktober verschieben will. US-Präsident Donald Trump reagierte damit auf ein Signal der Entspannung, das zuvor die Regierung in Peking ausgesendet hatte. China legte eine Liste von US-Produkten vor, die von Strafzöllen ausgenommen werden sollen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Hoffnung auf eine positive Wende im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Aktienmärkte in Asien am Freitag angetrieben. (Boerse, 13.09.2019 - 08:36) weiterlesen...

Aktien Asien: Entspannungssignale im Handelsstreit stützen. Entspannungssignale im Handelsstreit zwischen den USA und China trieben die Kurse an. Nachdem Peking auf Washington zugegangen war, hatte US-Präsident Trump sich mit einem Aufschub der angedrohten Strafzollverschärfung revanchiert. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag mehrheitlich weiter zugelegt. (Boerse, 12.09.2019 - 08:48) weiterlesen...

Aktien Asien: Deutliche Gewinne in Japan und Hongkong - Konjunkturhoffnung. Signale für ein Maßnahmenbündel in China zur Stützung der Konjunktur stützten die Kurse. Auch der tonangebende US-Leitindex Dow Jones Industrial hatte am Vortag mit moderaten Kursgewinnen geschlossen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - In Asien haben sich die Aktienmärkte am Mittwoch überwiegend erholt. (Boerse, 11.09.2019 - 08:46) weiterlesen...

Aktien Asien: Durchwachsene Entwicklung vor Zinsentscheid der Notenbanken. Sie folgten damit den Vorgaben der US-Börsen, die nach Gewinnen zum Auftakt ebenfalls keine klare Richtung gefunden hatten. Angesichts der nächsten Notenbanksitzungen in der Eurozone und vor allem den USA herrschte Zurückhaltung vor. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Aktienmärkte haben am Dienstag uneinheitlich tendiert. (Boerse, 10.09.2019 - 08:46) weiterlesen...

Aktien Asien: In Tokio und Schanghai bauen Kurse die Gewinne der Vorwoche aus. Rückenwind erhielten die Kurse von zuversichtlichen Aussagen des US-Notbankchefs Jerome Powell zur Konjunktur. "Die US-Wirtschaft befindet sich in einem guten Zustand", hatte Powell am Freitag gesagt und hinzugefügt: "Die Fed prognostiziert keine Rezession". TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Nach einer starken Vorwoche haben die asiatischen Aktienmärkte am Montag noch etwas zugelegt. (Boerse, 09.09.2019 - 08:45) weiterlesen...