CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben eine wechselhafte Handelswoche versöhnlich beendet.

18.01.2019 - 08:45:24

Aktien Asien: Wechselhafte Woche endet mit deutlichen Gewinnen. Die deutlichen Kursgewinne am Freitag verdankten sie den neu entfachten Hoffnungen auf Fortschritte in den amerikanisch-chinesischen Handelsgesprächen.

ging es zuletzt um 1,15 Prozent auf 27 062,97 Zähler hoch. Auf Wochensicht entsprach das Gewinnen von knapp zweieinhalb beziehungsweise anderthalb Prozent.

In Tokio schloss der Nikkei 225 1,29 Prozent fester bei 20 666,07 Punkten, womit er ein Wochenplus von anderthalb Prozent schaffte.

Dem "Wall Street Journal" zufolge erwägen Offizielle des Beamtenapparates von US-Präsident Donald Trump Maßnahmen zur Senkung der Zölle auf chinesische Waren, um die Finanzmärkte zu beruhigen. Finanzminister Steven Mnuchin sei ein Befürworter dieser Idee, während ihr der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer reserviert gegenüberstehe. Von der Meldung hatte zuvor schon die Wall Street profitiert, auch wenn die US-Aktienindizes nach einem schnellen Dementi des Finanzministeriums nur einen Teil ihrer Gewinne hatten verteidigen können.

Zudem hellte sich das Geschäftsklima in der US-Region Philadelphia im Januar überraschend deutlich auf, wie der am Donnerstag veröffentlichte Indikator der regionalen Notenbank (Philly-Fed-Index) belegte. Dies schmälerte die Sorgen vor einer möglichen Eintrübung der amerikanischen Wirtschaftsaussichten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Zu viele Risiken lasten auf den Börsen. Die mit dem Brexit und den US-chinesischen Handelsgesprächen verbundenen Risiken für die Weltwirtschaft bereiten den Anlegern Sorgen. Hinzu kamen schwache Konjunkturdaten aus den USA und eine unerwartet niedrige Inflation in China. Der Preisauftrieb in China schwächte sich zu Jahresbeginn weiter ab und schürte damit Sorgen wegen der großen Bedeutung der Daten für die globale Inflationsentwicklung. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Börsen in Asien haben am Freitag unter Druck gestanden. (Boerse, 15.02.2019 - 08:45) weiterlesen...

Aktien Asien: Abwarten auf Neues von Handelsgesprächen. So schloss in Japan der Nikkei 225 in Hongkong gab hingegen leicht nach. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Wenig Bewegung haben am Donnerstag die fernöstlichen Börsen gezeigt. (Boerse, 14.02.2019 - 09:24) weiterlesen...

Aktien Asien: Deutlich im Plus - Hoffnung auf Lösung im Handelsstreit treibt an. So stieg in Japan der Nikkei 225 um 1,34 Prozent auf 21 144,48 Punkte. Der bekannteste asiatische Aktienindex baute damit die Gewinne seit dem Zwischentief Ende 2018 auf knapp zwölf Prozent aus - allerdings liegt er noch deutlich unter dem im Oktober erreichten Mehrjahrzehnt-Hoch von 24 448 Punkten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An den asiatischen Börsen hat sich die Kurserholung wegen der Hoffnung auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen China und den USA fortgesetzt. (Boerse, 13.02.2019 - 08:19) weiterlesen...

Aktien Asien: Freundlich - Schwacher Yen treibt Nikkei an. Der CSI-300-Index in Hongkong trat mit 28 133 Zählern auf der Stelle. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An den fernöstlichen Börsen hat sich am Dienstag eine freundliche Stimmung durchgesetzt. (Boerse, 12.02.2019 - 08:38) weiterlesen...

Aktien Asien: Kurse in China legen kräftig zu. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Werte an den Börsen des chinesischen Festlands enthält, kletterte um 1,82 Prozent auf 3306,47 Punkte. Wegen des chinesischen Neujahrsfestes hatte dort in der gesamten vergangenen Woche kein Handel stattgefunden. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Nach einer längeren Pause haben die Börsen Chinas am Montag kräftige Gewinne verbucht. (Boerse, 11.02.2019 - 08:54) weiterlesen...