Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben am Freitag wieder zugelegt und damit die Schwäche vom Vortag ausgebügelt.

05.02.2021 - 09:01:25

Aktien Asien: Steigende Kurse - Spektakulärer Börsengang in Hongkong. Die US-Börsen hatte am Vortag Stärke gezeigt und neue Rekorde verbucht. Mit den erneuten Gewinnen gestaltet sich die erste Februarwoche für die asiatischen Finanzmärkte insgesamt positiv. Im Vergleich zum Vorwochenschluss haben die meisten Börsen leicht zugelegt.

mit mindestens sechs asiatischen Autobauern in Gesprächen über die Produktion eines Elektro-Fahrzeugs sei, befeuerte zudem die Aktien einiger Autohersteller.

Im Mittelpunkt stand allerdings ein Wert in Hongkong. Der Börsengang der chinesischen Video-App Kuaishou löste an der dortigen Börse einen Ansturm auf die Aktien aus. Zuletzt stand der Neuling um über 160 Prozent im Plus. Unmittelbar nach dem Handelsstart hatte sich der Kurs sogar fast verdreifacht.

In der Zeichnungsfrist vor dem ersten Handelstag hatte das Pekinger Unternehmen bei Anlegern umgerechnet 4,5 Milliarden Euro eingenommen, womit es nach Berechnungen der Finanzagentur Bloomberg der größte Tech-Börsengang seit dem Fahrdienst-Vermittler Uber im Mai 2019 ist.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 legte um 1,54 Prozent auf 28 779,19 Punkte zu. In China zog der CSI-300-Index mit den größten Unternehmen der Festlandbörsen um 0,17 Prozent auf 5483,41 Punkte an. Der Hang Seng notierte zuletzt 0,49 Prozent höher bei 29 255,43 Punkten.

Auch die indische Börse verzeichnete kleinere Gewinne. Die Notenbank des Landes hatte die Zinsen unverändert gelassen, nachdem die Regierung zuletzt einen expansiven Haushalt beschlossen hatte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien/Pazifik: Technologiewerte in Hongkong geben nach. In Japan fand erneut kein Handel statt. Auf Wochensicht veränderten sich die größeren asiatischen Börsen nur wenig. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die asiatisch-pazifischen Aktienmärkte haben sich zum Wochenschluss durchwachsen entwickelt. (Boerse, 23.07.2021 - 08:47) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Kurse erholen sich - Japanische Börse geschlossen. Sie folgten damit den Vorgaben der Wall Street. In Japan fand unterdessen wegen eines Feiertages kein Handel statt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Nach der verhaltenen Entwicklung der vergangenen Tage haben die asiatisch-pazifischen Aktienmärkte am Donnerstag zugelegt. (Boerse, 22.07.2021 - 08:38) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Verhaltene Erholung. Im Gegensatz zur Wall Street, wo sich die Kurse vom Rückschlag zu Wochenbeginn erholten, reichte es nur an einem Teil der Börsen für Gewinne. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die asiatisch-pazifischen Aktienmärkte haben sich am Mittwoch eher durchwachsen entwickelt. (Boerse, 21.07.2021 - 08:58) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Anleger scheuen weiterhin das Risiko TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die Furcht vor einer Konjunkturdelle wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus hat die Börsen in Asien auch am Dienstag belastet. (Boerse, 20.07.2021 - 09:07) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Virus- und Inflationssorgen ziehen Börsen nach unten. Neben der Corona-Pandemie sorgen sich die Anleger weiterhin über die zuletzt angestiegene Inflation. Notenbanker betonen zwar immer wieder, dass der deutliche Anstieg nur vorübergehend sei, vollends davon überzeugt scheinen die Investoren aber nicht. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus hat die Börsen Asiens am Montag mehrheitlich belastet. (Boerse, 19.07.2021 - 09:19) weiterlesen...