Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Aktienindizes sind am Montag mit deutlichen Gewinnen aus dem Handel gegangen.

10.06.2019 - 18:09:24

Aktien Asien Schluss: Deutliche Gewinne. Die Einigung zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten im Zollstreit habe für Erleichterung gesorgt, hieß es am Markt. Chinesische und japanische Notenbanker hatten zudem betont, im Falle eines Falles zu weiteren Stimulierungsmaßnahmen bereit zu sein.

nach dem verlängerten Wochenende 1,29 Prozent auf 3610,74 Punkte. In Hongkong stieg der Hang Seng ungeachtet heftiger Proteste am Wochenende gegen ein geplantes Auslieferungsgesetz sogar um 2,27 Prozent auf 27 578,64 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Uneinheitlich - Warten auf Zinssignale der US-Notenbank. Verlusten in Tokio standen Gewinne in China gegenüber. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag uneinheitlich tendiert und damit an die Entwicklung vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 18.06.2019 - 09:00) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Hongkong fester - Sonst Zurückhaltung vor Fed-Entscheid. In Hongkong ging es klar bergauf, nachdem die Regierung der chinesischen Sonderverwaltungszone ein Gesetz für Auslieferungen an China auf Eis gelegt hatte. Dennoch dauerten die politischen Massenproteste an. Dagegen griffen die Investoren an Chinas Festlandsbörsen sowie in Japan vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed am Mittwoch nur sehr zaghaft zu. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben am Montag keine gemeinsame Richtung gefunden. (Boerse, 17.06.2019 - 08:45) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Uneinheitlich Entwicklung - Sony-Aktie gesucht. Während der japanische Markt zulegte, ging es an den chinesischen Börsen nach unten. Das Geschäft gestaltete sich angesichts des Handelskonflikts zwischen den USA und China sowie den politischen Spannungen in Hongkong abwartend. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Börsen haben am Freitag unterschiedliche Wege eingeschlagen. (Boerse, 14.06.2019 - 09:03) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Trump bleibt hart - Börsen bekommen weiche Knie. Erneut stand der Handelsstreit zwischen den USA und China im Zentrum. US-Präsident Trump hatte erneut wenig Bereitschaft für Zugeständnisse gezeigt, um eine Vereinbarung zwischen den Ländern zu erreichen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Börsen haben am Donnerstag mehrheitlich verloren. (Boerse, 13.06.2019 - 10:51) weiterlesen...