CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Die versöhnlichen Töne von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping vor dem Hintergrund des amerikanisch-chinesischen Handelsstreits haben die Anleger in Asien zu Käufen animiert.

10.04.2018 - 10:44:24

Aktien Asien: Versöhnliche Worte von Chinas Xi Jinping lassen Anleger hoffen. Vor allem die Börsen in Hongkong und Schanghai legten am Dienstag zu, aber auch in Japan stiegen die Kurse.

gewann bis zum Handelsschluss 1,65 Prozent auf 30 728,74 Punkte. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Werten vom chinesischen Festland zog sogar um 1,93 Prozent 3927,17 Punkte an.

Auch in Japan zeigten sich die Anleger wieder zuversichtlicher, nachdem der Handelsstreit die weltweiten Kurse in den vergangenen Wochen merklich belastet hatte. Der Leitindex Nikkei 225 gewann bis zum Handelsschluss 0,54 Prozent auf 21 794,32 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Deutliche Gewinne - Experte glaubt an späte Handelsstreit-Lösung. Angesichts des seit Monaten schwelenden Konflikts preisten viele Vermögenswerte bereits die steigenden Spannungen ein, hieß es aus dem Markt. Er setze zudem darauf, dass es schon bald eine Verhandlungslösung geben werde, ergänzte ein New Yorker Vermögensverwalter. Denn ein weiteres Aufschaukeln des Streits schade beiden Ländern. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Für Asiens wichtigste Börsen ist es am Mittwoch weiter bergauf gegangen - ungeachtet der angekündigten US-Strafzölle auf weitere chinesische Importe und entsprechender Vergeltungsmaßnahmen Pekings. (Boerse, 19.09.2018 - 08:49) weiterlesen...

Aktien Asien: China-Märkte erholt trotz weiter eskalierenden Handelsstreits. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte haben am Dienstag dem eskalierenden Handelsstreit getrotzt. Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump in seinem bisher größten Schlag die Hälfte aller chinesischen Warenimporte mit Sonderzöllen belegt. Den bisher verhängten Sonderabgaben auf Waren im Wert von 50 Milliarden Dollar folgen ab dem 24. September weitere im Wert von weiteren 200 Milliarden Dollar. Gespannt warten Börsianer nun auf die Reaktion der Chinesen. Aktien Asien: China-Märkte erholt trotz weiter eskalierenden Handelsstreits (Boerse, 18.09.2018 - 08:32) weiterlesen...

Aktien Asien: China-Märkte schwach - Börse Tokio geschlossen. Die Tokioter Börse blieb am Montag wegen eines Feiertags geschlossen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte sind mit negativen Vorzeichen in die neue Woche gestartet. (Boerse, 17.09.2018 - 08:35) weiterlesen...

Aktien Asien: Erholung setzt sich fort - Nikkei 225 mit deutlichem Wochengewinn. Vor allem Aktien aus der Technologiebranche führten die Erholungsbewegung an. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - In Asien haben die meisten Börsen am Freitag weiter zugelegt und damit an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. (Boerse, 14.09.2018 - 08:55) weiterlesen...

Aktien Asien: Deutliche Kursgewinne in Japan und Hongkong. Eine von den USA vorgeschlagene neue Gesprächsrunde mit China zur Entschärfung des eskalierten Handelskonflikts zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt trug zur aufgehellten Stimmung bei. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die jüngsten Verluste an den asiatischen Aktienmärkten waren den Anlegern offenbar zuviel: Am Donnerstag nahmen wieder die Optimisten das Zepter in die Hand. (Boerse, 13.09.2018 - 08:32) weiterlesen...