Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Die Stabilisierung an Asiens wichtigsten Aktienmärkten hält an.

08.08.2019 - 08:56:24

Aktien Asien: Weitere Stabilisierung - Chinas Außenhandel erholt sich deutlich. Vor allem in China ging es am Donnerstag mit den Kursen bergauf - obwohl der Handel mit den USA im Juli wegen des Zollstreits beider Länder weiter zurückgegangen war. Auch dass Chinas Zentralbank den Mittelkurs, um den die Landeswährung Yuan nur begrenzt schwanken darf, erstmals seit dem Jahr 2008 schwächer als sieben Yuan je Dollar festgesetzt hatte, machte den Anlegern offenbar keine Kopfschmerzen. Jüngst hatte US-Präsident Donald Trump China als Währungsmanipulator beschimpft.

ging es nach dem kleinen Plus vom Mittwoch um weitere 0,71 Prozent auf 26 182,15 Zähler hoch. Den Indizes half, dass sich Chinas Außenhandel im vergangenen Monat trotz des Konfliktes mit den USA insgesamt überraschend stark erholt hatte. Die Exporte legten unerwartet zu und der Rückgang bei den Importen fiel nicht so stark aus wie befürchtet.

In Tokio schloss der Nikkei 225 mit einem Plus von 0,37 Prozent bei 20 593,35 Punkten. Zur Wochenmitte hatte sich der japanische Leitindex noch mit einem moderaten Minus aus dem Handel verabschiedet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Erholung in Japan hält an - China-Börsen moderat im Minus. Nachdem in der vergangenen Woche noch die Sorge über den Handelsstreit zwischen den USA und China und die Zinsverwerfungen an den US-Rentenmärkten die Anleger in die Flucht getrieben hatten, kehren auch an den Börsen Asiens die Investoren wieder zurück. Als Treiber erwiesen sich zuletzt neue Hoffnungen im Zollstreit und Spekulationen auf Stimulierungsmaßnahmen durch die Notenbanken. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens Börsen haben auch am Dienstag - mit Ausnahme Chinas - mehrheitlich zugelegt. (Boerse, 20.08.2019 - 08:50) weiterlesen...

Aktien Asien: Börsen bleiben im Erholungsmodus - Hoffnung im Zollstreit stützt. Die Hoffnung auf eine Lösung im Handelsstreit stützte wie schon vor dem Wochenende auch zum Auftakt in die neue Börsenwoche die Kurse. Insbesondere in Hongkong ging es deutlich nach oben. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens Börsen sind am Montag den guten Vorgaben der Wall Street gefolgt. (Boerse, 19.08.2019 - 08:59) weiterlesen...

Aktien Asien: Hoffnung im Handelsstreit sorgt zum Wochenschluss für Erholung. Insbesondere an den chinesischen Aktienmärkten ging es recht deutlich nach oben. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben sich am Freitag etwas von ihren jüngsten Verlusten erholt. (Boerse, 16.08.2019 - 08:41) weiterlesen...

Aktien Asien: Rezessionsangst würgt Erholungsversuch in Japan ab - China im Plus. Nachdem zuvor bereits die Börsen in den USA und Europa hohe Kursverluste eingefahren hatten, tauchten die Anleger am Donnerstag insbesondere an der japanischen Börse ab. Dort lastete auch der weiter anziehende Yen auf den Bewertungen. Chinas Börsen arbeiteten sich dagegen bis kurz vor Handelsschluss ins Plus vor. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Angst vor einer weltweiten Rezession hat auch die asiatischen Börsen wieder eingeholt. (Boerse, 15.08.2019 - 08:52) weiterlesen...

Aktien Asien: Bewegung im US-chinesischen Zollstreit sorgt für Aufwind. Nach den teils deutlichen Verlusten am Vortag ging es wieder klar nach oben. Damit schlossen sich die Handelsplätze der Region der allgemeinen Erleichterung an den internationalen Börsen an. In China hielten gleichwohl neuerlich schwache Konjunkturdaten die Anleger in Schach. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben am Mittwoch von den leichten Entspannungssignalen im US-chinesischen Handelsstreit profitiert. (Boerse, 14.08.2019 - 08:36) weiterlesen...