Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Die asiatischen Börsen haben am Dienstag mehrheitlich zugelegt.

04.05.2021 - 09:36:26

Aktien Asien: Etwas fester - Japan und Festlandchina weiter geschlossen. In Festlandchina und in Japan wurde wegen Feiertagen erneut nicht gehandelt.

zuletzt um 0,56 Prozent auf 28 515,53 Punkte. In Südkorea ging es nach den Verlusten zu Wochenbeginn nach oben, der Kospi-Index stieg um 0,64 Prozent. In Indien stabilisierten sich die Kurse etwas.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Uneinheitlich - Verhaltene Entwicklung vor US-Arbeitsmarktdaten. Damit setzte sich die Seitwärtsbewegung der Vortage fort. Auch im Vergleich zur Vorwoche blieben die Veränderungen überschaubar. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Börsen haben am Freitag uneinheitlich mit leicht positivem Grundton tendiert. (Boerse, 07.05.2021 - 09:02) weiterlesen...

Aktien Asien: Japanische Börse fest - Festlandschina und Australien geben nach. Während es in Japan nach den vorherigen Feiertagen nach oben ging, kam es an den chinesischen Festlandsbörsen nach der Feiertagspause zu Abgaben. Die Wall Street lieferte mit wenig veränderten Kursen kaum Impulse. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Börsen haben am Donnerstag erneut uneinheitlich tendiert. (Boerse, 06.05.2021 - 09:00) weiterlesen...

Aktien Asien: Uneinheitlich - Japan, Festlandchina und Südkorea geschlossen. In Festlandchina und in Japan wurde wegen Feiertagen erneut nicht gehandelt. Auch in Südkorea ruhte der Handel. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Börsen haben am Mittwoch uneinheitlich tendiert. (Boerse, 05.05.2021 - 08:35) weiterlesen...

Aktien Asien: Verluste in Hongkong - Kein Handel in Japan und Festlandchina. In Hongkong fiel der Hang-Seng-Index zuletzt um rund eineinhalb Prozent auf 28 306 Punkte. Anleger wägen auf den den aktuell hohen Kursniveaus an vielen Aktienmärkten weiterhin die Perspektiven für eine weiter anziehende Weltwirtschaft auf der einen Seite sowie Inflationsrisiken auf der anderen Seite ab. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An den Börsen Asiens ist es zum Wochenstart überwiegend abwärts gegangen, allerdings wurde in Festlandchina und in Japan wegen Feiertagen nicht gehandelt. (Boerse, 03.05.2021 - 09:46) weiterlesen...