Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Die asiatischen Börsen Asien haben am Mittwoch den Rückwärtsgang eingelegt.

12.06.2019 - 08:42:25

Aktien Asien Schluss: Leichter nach Gewinnserie der Vortage. Damit nahmen sich die Märkte nach dem Anstieg der Vortage eine Auszeit. Vergleichsweise stark ging es in China bergab. Die Abgaben waren allerdings nur von unterdurchschnittlichen Umsätzen begleitet.

um 1,88 Prozent auf 27 267,87 Punkte. Der japanische Nikkei 225 gab um 0,35 Prozent auf 21 129,72 Punkte nach.

In den Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China herrscht weiterhin Unklarheit. US-Präsident Donald Trump hatte China zuletzt zur Einhaltung bereits getroffener Vereinbarungen gemahnt und dies mit Drohungen in Hinblick auf eine Einigung verbunden. Auch die Proteste in Hongkong sorgten für Verunsicherung.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien Schluss: Anleger agieren vorsichtig und warten auf G20-Gipfel. Vor allem in Tokio gerieten die Kurse am Mittwoch etwas unter Druck. Der G20-Gipfel dürfte entscheidend werden für die Entwicklung im Handelsstreit zwischen China und den USA, der eine Gefahr für die Weltwirtschaft ist. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Vor dem wichtigen G20-Gipfel sowie angesichts der Spannungen zwischen den USA und dem Iran haben sich die Anleger an den Börsen Asiens zur Wochenmitte zurückgehalten. (Boerse, 26.06.2019 - 08:32) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Chinas Börsen leiden unter Unsicherheit vor G20-Gipfel. Das Treffen dürfte entscheidend werden für die Entwicklung des Handelskonflikts der beiden Staaten. Zudem schwelt die Iran-Krise weiter - der Iran und die USA überzogen sich bei den Vereinten Nationen mit Schuldzuweisungen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Wenige Tage vor dem G20-Gipfel mit einem geplanten Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping sind Asiens Investoren am Dienstag vorsichtig geworden. (Boerse, 25.06.2019 - 08:31) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Anleger warten ab - Iran-Sanktionen und Handelskonflikt. Die wichtigsten Aktienindizes der Region bewegten sich am Montag nur wenig. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Anleger an Asiens Börsen haben sich zum Wochenbeginn weiter zurückgehalten. (Boerse, 24.06.2019 - 08:32) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Kurse zollen jüngster Stärke und Iran-Konflikt Tribut. Während es in Hongkong und insbesondere in Japan am Freitag bergab ging, konnten sich Chinas Festlandsbörsen einigermaßen auf ihrem jüngst erreichten Niveau behaupten. Zuletzt hatten die Anleger weltweit Signale der großen Notenbanken für eine lockere Geldpolitik gefeiert. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Vor dem Wochenende haben die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte ihrer jüngsten Stärke und der Zuspitzung des amerikanisch-iranischen Konflikts Tribut gezollt. (Boerse, 21.06.2019 - 08:57) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Freude über Hinweise auf Lockerung der US-Geldpolitik. Vor allem Chinas Festlandsbörsen profitierten von den Hinweisen auf eine Lockerung der US-Geldpolitik am Mittwochabend. Die nächste Hürde für die Märkte sei nun das geplante Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Chinas Staatschef Xi Jinping beim G20-Gipfel Ende Juni, sagte ein Analyst. Dessen Ankündigung durch Trump hatte die Märkte schon zuletzt angeschoben. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An Asiens wichtigsten Aktienmärkten ist es nach dem starken Vortag am Donnerstag weiter bergauf gegangen. (Boerse, 20.06.2019 - 08:57) weiterlesen...