Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Die Angst vor einer weltweiten Rezession hat auch die asiatischen Börsen wieder eingeholt.

15.08.2019 - 08:52:24

Aktien Asien: Rezessionsangst würgt Erholungsversuch in Japan ab - China im Plus. Nachdem zuvor bereits die Börsen in den USA und Europa hohe Kursverluste eingefahren hatten, tauchten die Anleger am Donnerstag insbesondere an der japanischen Börse ab. Dort lastete auch der weiter anziehende Yen auf den Bewertungen. Chinas Börsen arbeiteten sich dagegen bis kurz vor Handelsschluss ins Plus vor.

um 1,21 Prozent auf 20 405,65 Punkte. In China nutzten hingegen im Handelsverlauf viele Anleger die gefallenen Kurse wieder für kurzfristige Nachkäufe. So stand an Chinas Festlandbörsen der CSI 300 zuletzt mit 0,21 Prozent im Plus, und in Hongkong ging es für den Hang Seng um 0,31 Prozent aufwärts.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Nikkei steigt nach Feiertagspause - Chipwerte geben nach. In China jedoch überwogen am Mittwoch die Verluste. Weiterhin bleiben die politischen Themen wie der internationale Handelsstreit oder das Brexit-Drama Gesprächsthema unter den Anlegern. Aktien von Chipwerten litten derweil asienweit unter einem schockierenden Ausblick des US-Unternehmens Texas Instruments . TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An Asiens Börsen hat sich der japanische Aktienmarkt nach einer feiertagsbedingten Pause mit Gewinnen zurückgemeldet. (Boerse, 23.10.2019 - 08:43) weiterlesen...

Aktien Asien: Überwiegend wenig bewegt nach freundlichem Wochenauftakt. Die wichtigsten Indizes bewegten sich am Dienstag nur wenig und in Tokio blieb die Börse wegen eines Feiertages geschlossen. Japan feiert die Inthronisierung von Kaiser Naruhito. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Aktienmärkte haben nach moderaten Kursgewinnen zu Wochenbeginn überwiegend an Schwung verloren. (Boerse, 22.10.2019 - 08:38) weiterlesen...

Aktien Asien: Stabile Kurse zum Wochenbeginn. Analyst Jim Reid von der Deutschen Bank schrieb am Montag in einem Marktkommentar von "moderaten Zugewinnen in einem umsatzarmen Handel". Er verwies zur Begründung auf zuversichtliche Aussagen aus China zum Handelskrieg mit den USA. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Leichte Kursgewinne haben den Wochenauftakt an den fernöstlichen Börsen geprägt. (Boerse, 21.10.2019 - 08:20) weiterlesen...

Aktien Asien: Nachlassendes chinesisches Wirtschaftswachstum trübt die Stimmung. Der CSI 300 in Hongkong ging es um etwas mehr als ein halbes Prozent auf 26 702,88 Zähler nach unten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Ein überraschend deutlicher Wachstumsknick der chinesischen Wirtschaft hat die Börsen des Landes am Freitag belastet. (Boerse, 18.10.2019 - 08:59) weiterlesen...

Aktien Asien: Uneinheitlich - Unsicherheiten halten Anleger in Reserve. Die Kursentwicklung spiegelte die unklare Gemengelage wider. Für Rückenwind sorgte einerseits der überraschende Rückgang der US-Einzelhandelsumsätze, der Hoffnungen auf weiter sinkende Zinsen in den USA befeuerte. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Märkte haben am Donnerstag uneinheitlich tendiert. (Boerse, 17.10.2019 - 08:40) weiterlesen...