CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Der sich zuspitzende Handelsstreit zwischen den USA und China hat Asiens Börsen am Mittwoch teils stark ins Minus gedrückt.

11.07.2018 - 08:32:24

Aktien Asien: Eskalierender Handelsstreit lastet schwer auf den Kursen. Die Vereinigten Staaten legten eine weitere Liste mit möglichen Strafzöllen auf Waren im Wert von 200 Milliarden US-Dollar vor. US-Präsident Donald Trump habe ihn beauftragt, den Prozess zur Einführung neuer Strafzölle zu beginnen, teilte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer mit. Der Anhörungsprozess vor einem möglichen Inkrafttreten der Maßnahme soll demnach bis Ende August dauern.

mit den 300 wichtigsten Werten vom chinesischen Festland seine jüngste Erholung abrupt und sackte zuletzt um mehr als 2 Prozent ab. An der Börse in der Innovations-Hochburg Shenzhen ging es sogar um rund 3 Prozent nach unten. Hongkongs Leitindex Hang Seng stand kurz vor Handelsschluss mit 1,71 Prozent im Minus.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 1,19 Prozent tiefer bei 21 932,21 Punkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Japans Börse schwächelt - Deutliche Gewinne an Chinas Börsen. Während in Japan Verluste verbucht wurden, ging es an Chinas Börsen nach mehreren Tagen mit sinkenden Kursen wieder aufwärts. Die Blicke der Anleger richteten sich vor dem Wochenende vor allem auf die Währungsbewegungen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - In Asien haben sich die wichtigsten Aktienmärkte am Freitag uneinheitlich entwickelt. (Boerse, 20.07.2018 - 08:53) weiterlesen...

Aktien Asien: Überwiegend etwas schwächer TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Aktienmärkte Asiens haben am Donnerstag überwiegend moderate Verluste verbucht. (Boerse, 19.07.2018 - 08:38) weiterlesen...

Aktien Asien: Überwiegend freundlich - Chinas Börsen schwächeln weiter. Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell zur Wirtschaft in den Vereinigten Staaten erleichterten die Anleger weltweit und ließen Sorgen über Zollstreit und Protektionismus wieder kleiner werden. Während etwa in Tokio, Mumbai oder Singapur die Kurse stiegen, gaben die Börsen in China aber erneut nach. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Aktienmärkte Asiens haben am Mittwoch überwiegend zugelegt. (Boerse, 18.07.2018 - 08:37) weiterlesen...

Aktien Asien: Chinas Börsen bleiben unter Druck - Tokio im Plus. Während der japanische Leitindex Nikkei 225 nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende im Sog eines weiterhin schwachen Yen um 0,44 Prozent auf 22 697,36 Punkte stieg, ging es in China weiter nach unten. In der Exportnation dominiert weiterhin der Handelskonflikt mit den USA das Geschehen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Aktienmärkte Asiens haben am Dienstag keine gemeinsame Richtung gefunden. (Boerse, 17.07.2018 - 08:50) weiterlesen...

Aktien Asien: Verluste - Zollstreit bleibt nach Wachstumszahlen im Blick. Diese nährten bei den Anlegern die Sorgen über mögliche negative Auswirkungen des Handelskonflikts mit den USA. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Börsen Chinas haben am Montag nach durchwachsenen Konjunkturdaten nachgegeben. (Boerse, 16.07.2018 - 09:06) weiterlesen...