Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Beflügelt von der Teileinigung im Handelsstreit zwischen den USA und China sind die Börsen Asiens überwiegend mit Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet.

14.10.2019 - 08:18:23

Aktien Asien: Teileinigung im Handelsstreit sorgt für freundlichen Wochenstart. Angesichts der Fortschritte in den Verhandlungen konnten selbst die wegen des Handelskriegs schwächer als erwartet ausgefallenen chinesischen Außenhandelsdaten die Stimmung nicht merklich trüben. An den Märkten herrsche derzeit Optimismus, wenngleich sich die nächsten Verhandlungsphasen und damit auch das Risiko noch nicht abschätzen ließen, schrieb Marktbeobachter Stephen Innes für Axitrader. Die Börsianer blieben deshalb gleichwohl weiter vorsichtig.

mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen stieg am Montag zuletzt um 1,12 Prozent auf 3955,64 Punkte an. Für den Hang-Seng-Index in Hongkong ging es um 0,93 Prozent auf 26 555,43 Zähler nach oben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Unruhen in Hongkong sorgen für deutliche Verluste. Chaotische Szenen in Hongkong, nachdem am Montagmorgen erneut ein Demonstrant von einem Polizisten angeschossen war, hinterließen auch an der Börse ihre Spuren: Der Hang-Seng-Index sackte um 2,8 Prozent ab auf 26 880 Punkte. An mehreren Orten in der Stadt entluden sich Proteste in Gewalt, radikale Demonstranten blockierten Straßen, legten Feuer und warfen Pflastersteine. Die Polizei setzte Gummigeschosse und Tränengas ein. Spekuliert wird über einen drohenden Generalstreik. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Chinas Börsen erleben einen sehr schwachen Wochenstart. (Boerse, 11.11.2019 - 08:32) weiterlesen...

Aktien Asien: Überwiegend Verluste - Schwache China-Daten. Händler verwiesen auf schwache chinesche Konjunkturdaten. Eine Ausnahme bildeten die japanischen Börsen, die vom anhaltenden Optimismus im Handelsstreit zwischen den USA und China profitierten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Mehrheitlich im Minus haben Asiens wichtigste Aktienmärkte am Freitag tendiert. (Boerse, 08.11.2019 - 08:31) weiterlesen...

Aktien Asien: Anleger halten sich nach Rally weiter zurück. Börsianer begründeten die durchwachsene Kursentwicklung mit Medienberichten, wonach sich die Unterzeichnung des Teil-Handelsabkommens zwischen den USA und China bis Dezember verzögern könnte. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Nur wenig verändert und ohne eindeutige Richtung haben sich Asiens wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag präsentiert. (Boerse, 07.11.2019 - 08:11) weiterlesen...

Aktien Asien: Wenig Bewegung nach jüngster Rally - Nikkei auf Jahreshoch. Die wichtigsten Aktienindizes bewegten sich nur wenig. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An den zuletzt gut gelaufenen Börsen Asiens haben die Anleger am Mittwoch erst einmal durchgeschnauft. (Boerse, 06.11.2019 - 08:31) weiterlesen...

Aktien Asien: Börsen legen weiter zu - Tokio sehr fest. Erneut sorgte die Aussicht auf den baldigen Abschluss eines Teilabkommens im Handelsstreit zwischen den USA und China für Auftrieb. Nach dem Feiertag zu Wochenbeginn profitierten die japanischen Handelsplätze von einem Nachholeffekt und legten besonders stark zu. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Aktienmärkte haben am Dienstag an die starke Vortagsentwicklung angeknüpft und weiter zugelegt. (Boerse, 05.11.2019 - 09:02) weiterlesen...