Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Asiens wichtigste Börsen haben am Montag an ihre freundliche Entwicklung vor dem Wochenende angeknüpft.

14.09.2020 - 09:10:29

Aktien Asien: Weitere Gewinne - Softbank profitiert von Arm-Verkauf. Neben Hinweisen auf Fortschritte bei der Suche nach einem Corona-Impfstoff stützte die Hoffnung auf eine Bestätigung der jüngsten Änderungen in der amerikanischen Geldpolitik die Kurse. In Japan standen zudem eine milliardenschwere Übernahme sowie der neue Premierminister des Landes im Fokus.

schloss mit einem Plus von 0,65 Prozent bei 23 559,30 Punkten. Die Aktien von Softbank Group gewannen knapp neun Prozent, nachdem der Technologiekonzern angekündigt hatte, den Chip-Designer Arm für rund 40 Milliarden US-Dollar an den amerikanischen Grafikkarten-Spezialisten Nvidia zu verkaufen. Zudem steht bei den Managern des Konglomerats laut "Financial Times" wieder zur Debatte, den Konzern von der Börse zu nehmen.

Die regierende Liberaldemokratische Partei wählte derweil den bisherigen Kabinettssekretär und Regierungssprecher Yoshihide Suga zum neuen Parteichef und damit auch zum Nachfolger des Premierministers Shinzo Abe, der kürzlich seinen Rücktritt angekündigt hatte.

Für den Hang-Seng-Index der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong ging es zuletzt um 0,57 Prozent auf 24 642,91 Zähler bergauf. Beim CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen reichte es indes nur für ein Plus von 0,16 Prozent auf 4634,73 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Überwiegend Gewinne nach ruhigem Geschäft. Sie folgten damit den Vorgaben der US-Finanzmärkte, die leicht im Plus geschlossen hatten. Hinweise auf eine Einigung im Streit um das Corona-Hilfspaket in den USA hatten gestützt. Das TV-Duell zwischen US-Präsident Donald Trump und dem demokratischen Kandidaten Joe Biden brachte dagegen keine neuen Impulse für den asiatischen Handel. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben am Freitag mehrheitlich leicht zugelegt. (Boerse, 23.10.2020 - 08:50) weiterlesen...

Aktien Asien: Etwas leichter - US-Wahlen sorgen für Zurückhaltung. Sie folgten damit einmal mehr den Vorgaben der US-Finanzmärkte. Die Wall Street hatte nach schwankendem Verlauf mit moderaten Verlusten geschlossen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben am Donnerstag überwiegend nachgegeben. (Boerse, 22.10.2020 - 08:50) weiterlesen...

Aktien Asien: Leichte Gewinne - Cathay Pacific legt nach Einschnitten zu. Sie folgten damit den leichten Gewinnen der US-Finanzmärkte. Hoffnungen auf ein Konjunkturpaket noch vor der nahenden Präsidentschaftswahl hatten die Wall Street gestützt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die asiatischen Börsen haben am Mittwoch mehrheitlich zugelegt. (Boerse, 21.10.2020 - 08:56) weiterlesen...

Aktien Asien: Uneinheitlich - Hynix übernimmt Geschäftsbereich von Intel. Die Veränderungen bewegten sich einmal mehr in engen Grenzen. Die recht deutlichen Abgaben der US-Börsen im späten Handel blieben damit ohne stärkere Konsequenzen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben sich am Dienstag uneinheitlich entwickelt. (Boerse, 20.10.2020 - 09:09) weiterlesen...

Aktien Asien: Gewinne in Japan - CSI nach BIP-Zahlen schwächer. Während es in Japan im Einklang mit positiven US-Futures Gewinne gab, sorgte in China Händlern zufolge das jüngste Wirtschaftswachstum nicht gerade für Euphorie. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die wichtigsten asiatischen Börsen sind am Montag mit gemischten Vorzeichen in die neue Woche gestartet. (Boerse, 19.10.2020 - 09:08) weiterlesen...