CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - Asiens Börsen haben am Donnerstag zugelegt.

12.07.2018 - 09:15:24

Aktien Asien: Erholung nach Kursrutsch zur Wochenmitte. Die wichtigsten Aktienindizes erholten sich damit am Donnerstag etwas von den Sorgen rund um den sich zuspitzenden Handelsstreit zwischen den USA und China, die am Mittwoch noch stark auf die Stimmung gedrückt hatten.

mit den 300 wichtigsten Werten vom Festland zuletzt um mehr als 2 Prozent an. Hongkongs Leitindex Hang Seng stand kurz vor Handelsschluss mit rund 1 Prozent im Plus.

Der im Handelskrieg zwischen Peking und Washington zum Spielball gewordene chinesische Konzern ZTE kann derweil bald wieder bei Zulieferern in den Vereinigten Staaten einkaufen. Der Telekomausrüster und das US-Handelsministerium unterzeichneten als letzten Teil eines Vergleichs von Anfang Juni eine Treuhandvereinbarung.

Sobald ZTE 400 Millionen US-Dollar hinterlegt hat, darf es wieder bei US-Zulieferern einkaufen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg kann dies innerhalb eines Tages erledigt sein. An der Börse kam die Nachricht gut an: Die zuletzt wegen der US-Sanktionen stark gebeutelten Aktien schnellten in Hongkong um gut ein Viertel in die Höhe.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Smartphone-Schwäche und Nissan-Affäre drücken auf Kurse. "Kursverluste dominierten das Bild in den asiatischen Börsensälen", merkte die Postbank an. Die Experten verwiesen auf die hohen Kurseinbußen zuvor an der US-Technologiebörse Nasdaq, ausgelöst von einem Bericht über ein nachlassendes Interesse an iPhones von Apple. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens Aktienmärkten haben sich am Dienstag sehr schwach präsentiert. (Boerse, 20.11.2018 - 09:36) weiterlesen...

Aktien Asien: Überwiegend im Plus - Erholung der Techwerte stützt Nikkei. Dabei ließen die Investoren die widersprüchlichen Signale zum Handelsstreit zwischen den USA und China zunächst kalt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens Aktienmärkten sind am Montag überwiegend mit positiven Vorzeichen in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 19.11.2018 - 08:56) weiterlesen...

Aktien Asien: Schwache Techwerte drücken Nikkei leicht ins Minus. Der Leitindex Nikkei 225 gab um 0,57 Prozent auf 21 680,34 Punkte nach. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Minus von 2,56 Prozent. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An Asiens Aktienmärkten hat die japanische Börse am Freitag etwas unter der Schwäche der Technologiewerte gelitten. (Boerse, 16.11.2018 - 08:30) weiterlesen...

Aktien Asien: Gute Zahlen von Tencent treiben Chinas Börsen an. In Japan hingegen gaben die Kurse etwas nach. Hier drückten die Kursrückgänge an der Wall Street etwas auf die Stimmung. So schloss der Nikkei-225-Index 0,20 Prozent tiefer bei 21 803,62 Punkten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An Asiens Börsen haben am Donnerstag die Handelsplätze in China von positiven Geschäftszahlen des Internetkonzerns Tencent profitiert. (Boerse, 15.11.2018 - 08:35) weiterlesen...

Aktien Asien: Schwache Einzelhandelsdaten belasten China - Japan knapp im Plus. Während Industrie und Investitionen positiv überraschten, enttäuschte der Einzelhandel. Zudem standen die Ölpreise weiter unter Druck. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Durchwachsene Konjunkturdaten aus China haben zur Wochenmitte die Aktienbörsen des Landes belastet. (Boerse, 14.11.2018 - 07:42) weiterlesen...