Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - An den Börsen Asiens hat sich am Freitag ein leicht uneinheitliches Bild gezeigt.

12.07.2019 - 09:07:24

Aktien Asien: Gemischtes Bild - Zinshoffnungen überwiegen. Gestärkt von anhaltenden Hoffnungen auf niedrige Leitzinsen in den USA und entsprechenden Kurssprüngen an den dortigen Börsen konnte sich der Großteil der asiatischen Märkte noch in der Gewinnzone halten. In Japan oder Taiwan ging es zum Teil aber auch in den roten Bereich. Via Twitter hatte US-Präsident Donald Trump am Donnerstag daran erinnert, dass der Zollstreit zwischen den USA und China noch nicht vom Tisch ist.

zum Wochenschluss um 0,27 Prozent auf 28 512,92 Punkte - mit den Finanzunternehmen als größte Gewinner im Index. Der CSI 300 , der die 300 größten börsennotierten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, gewann 0,74 Prozent auf 3813,09 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien Schluss: Japanischer Leitindex gibt zur Wochenmitte weiter nach. Während mit Blick auf die US-Geldpolitik eine Leitzinssenkung durch die Fed Ende Juli bereits in die Kurse eingepreist sei, kämen nach zuletzt teils etwas besseren Konjunkturdaten aus den USA langsam Zweifel auf, ob die Fed den Zins über diesen einen Schritt hinaus weiter senken werde, um die Wirtschaft zu stützen, erklärte Analyst Stephen Innes von Vanguard. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Anleger an den Börsen Asiens haben sich am Mittwoch zurückgehalten. (Boerse, 17.07.2019 - 08:49) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Nikkei 225 verzeichnet nach Feiertagspause Verluste. Der Leitindex Nikkei 225 fiel am Dienstag in Tokio um 0,69 Prozent auf 21 535,25 Punkte. Alle Branchen verzeichneten Verluste. Am deutlichsten gerieten die Energieunternehmen unter Druck, sie büßten mehr als 2 Prozent ein. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Der japanische Aktienmarkt hat nach der feiertagsbedingten Pause zu Wochenbeginn wieder den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 16.07.2019 - 08:39) weiterlesen...

Aktien Asien Schluss: Moderate Gewinne dank Konjunkturdaten aus China. So legte der CSI 300, der die 300 größten börsennotierten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, zuletzt um 0,19 Prozent zu. In Hongkong notierte der Hang Seng kurz vor Handelsschluss ebenfalls moderat im Plus. In Japan wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Positiv aufgenommene Konjunkturdaten aus China haben am Montag die Börsen des Landes gestützt. (Boerse, 15.07.2019 - 08:37) weiterlesen...

Aktien Asien: Zinshoffnungen treiben Börsen nur bedingt an. Euphorie kam aber nicht auf. So fielen viele Indizes im Verlauf von ihren Tageshochs zurück. In Festlandchina drehte der CSI 300 sogar knapp ins Minus. Vor allem in Hongkong und Südkorea ging es an den Aktienmärkten aber bergauf, wobei die Energieunternehmen am meisten profitierten. In Japan fielen die Gewinne etwas bescheidener aus. Auch wenn der Zollstreit zwischen den USA und China für den aktuellen Zeitpunkt in den Hintergrund getreten ist, ist er noch lange nicht vom Tisch. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Hoffnungen auf eine baldige Leitzinssenkung in den USA haben den Börsen Asiens am Donnerstag teilweise Schwung verliehen. (Boerse, 11.07.2019 - 09:31) weiterlesen...