Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - An den asiatischen Aktienmärkten haben die Börsen in Shanghai und Hongkong an ihre jüngsten Gewinne angeknüpft.

06.01.2021 - 08:54:29

Aktien Asien: Chinesischer CSI 300 steigt weiter - Kospi erklimmt Rekordhoch. So schloss der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Aktien der Börsen in Shanghai und auch Shenzhen beinhaltet, am Mittwoch 0,92 Prozent höher. Bereits am Dienstag hatte der CSI 300 angesichts der schnellen Erholung der Wirtschaft von der Corona-Krise ein Dreizehnjahreshoch erreicht.

schloss 0,38 Prozent tiefer bei 27 055,94 Punkten. In der Hauptstadt Tokio stieg die Zahl der Corona-Neuinfektionen am Mittwoch erstmals über die Marke von 1500 Fällen. Am Donnerstag wollte Japans Regierungschef Yoshihide Suga über die erneute Ausrufung des Ausnahmezustands für den Großraum Tokio entscheiden. Es wird erwartet, dass er voraussichtlich einen Monat dauern wird - die Vorbereitung für die Olympischen Spiele im Sommer sollen aber fortgesetzt werden, hatte Suga zu Wochenbeginn erklärt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Gewinnmitnahmen nach Biden-Euphorie - Lockdown belastet Hang Seng. Am deutlichsten fielen die Gewinnmitnahmen in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong aus. Dort verhängten die Behörden lokalen Medienberichten zufolge die bislang striktesten Lockdown-Maßnahmen seit Beginn der Corona-Pandemie - betroffen davon seien zehntausende Bewohner des Geschäftsviertels Kowloon. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens wichtigste Börsen haben am Freitag ihrem jüngsten überwiegend Tribut gezollt. (Boerse, 22.01.2021 - 08:56) weiterlesen...

Aktien Asien: Freude über Bidens Amsantritt - Sensex erstmals über 50 000 Punkte. Sie hoffen darauf, dass er zumindest einen großen Teil seines geplanten billionenschweren Konjunkturpakets umsetzen kann. Zudem setzt Biden bei den globalen Herausforderungen der Corona-Pandemie und des Klimawandels wieder auf internationale Zusammenarbeit. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An Asiens wichtigsten Aktienmärkten haben die Anleger am Donnerstag überwiegend positiv auf die reibungslose Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden reagiert. (Boerse, 21.01.2021 - 08:56) weiterlesen...

Aktien Asien: Konjunkturhoffnungen stützen Chinas Börsen - Alibaba ziehen an. Für Freude sorgte, dass die designierte US-Finanzministerin Janet Yellen in ihrem neuen Amt mit großzügigen Maßnahmen gegen die Folgen der Corona-Krise für die US-Wirtschaft ankämpfen will. "Das smarteste, was wir machen können, sind große Schritte. Ich bin überzeugt, dass auf lange Sicht die Vorteile die Kosten überwiegen werden", sagte Yellen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - An vielen asiatischen Börsen hat sich am Mittwoch Konjunkturoptimismus breit gemacht. (Boerse, 20.01.2021 - 08:42) weiterlesen...

Aktien Asien: Überwiegend Gewinne vor Yellen-Anhörung - CSI 300 unter Druck. Die Anleger erhoffen sich positive Impulse von der Anhörung der designierten US-Finanzministerin Janet Yellen vor dem amerikanischen Kongress. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die fernöstlichen Börsen haben am Dienstag überwiegend zugelegt. (Boerse, 19.01.2021 - 08:49) weiterlesen...

Aktien Asien: China und Hongkong fest nach Daten - Japan leidet unter Corona. Während Chinas Festlandsbörsen und Hongkong dank überwiegend robuster Konjunkturdaten klar ins Plus drehten, ging es in Japan angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen weiter bergab. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben zu Wochenbeginn unterschiedliche Richtungen eingeschlagen. (Boerse, 18.01.2021 - 09:02) weiterlesen...