Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI - An Asiens wichtigsten Aktienmärkten ist es am Dienstag bergab gegangen.

22.12.2020 - 08:26:25

Aktien Asien: Corona-Sorgen belasten weiter. Anders als zu Wochenbeginn konnten sich nun auch die chinesischen Festlandsbörsen nicht mehr gegen den global schwächeren Trend stemmen.

mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen in Shanghai und Shenzhen verlor am Dienstag 1,63 Prozent auf 4964,77 Punkte. Für den Hang-Seng-Index der Sonderverwaltungszone Hongkong ging es im späten Handel um weitere 0,87 Prozent nach unten auf 26 077,50 Zähler.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 1,04 Prozent schwächer bei 26 436,39 Punkten. Derweil legte die auf automatisierte Empfehlungen spezialisierte Vermögensverwaltungs-Plattform WealthNavi in Tokio ein erfolgreiches Börsendebüt hin: Die Aktie beendete ihren ersten Handelstag 68 Prozent über dem Ausgabepreis.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Anhaltende Verluste - Börse Hongkong unter Druck. Inflationssorgen und teilweise hohe Bewertungen belasteten einmal mehr. Japanische Aktien konnten sich nach der Feiertagspause am Dienstag dem Abwärtssog nicht entziehen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Aktienmärkte in Fernost haben am Mittwoch mehrheitlich erneut Verluste erlitten. (Boerse, 24.02.2021 - 08:58) weiterlesen...

Aktien Asien: Verluste in China - Gewinne in Hongkong - Kein Handel in Japan. Während die chinesischen Festlandsbörsen einer schwächeren Wall Street folgten und moderat im Minus notierten, präsentierte sich der Handelsplatz in Hongkong mit Gewinnen. Die Tokioter Börse war wegen eines Feiertags geschlossen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Aktienmärkte in Fernost haben am Dienstag inmitten anhaltender Inflationssorgen und hoher Bewertungsniveaus keine klare Linie gefunden. (Boerse, 23.02.2021 - 08:39) weiterlesen...

Aktien Asien: Anleger verunsichert - Zinssorgen versus Impffortschritte TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die Anleger an den Börsen Asiens bleiben hin- und hergerissen zwischen Fortschritten im Kampf gegen die Corona-Pandemie und Bedenken wegen des jüngsten Anstiegs der Anleiherenditen. (Boerse, 22.02.2021 - 09:08) weiterlesen...

Aktien Asien: Leichte Verluste - Anleiherenditen in Japan weiter gestiegen. Damit folgten sich den leichten Verlusten an der Wall Street. Auf Wochensicht ergibt sich indes keine klare Tendenz. Moderaten Verlusten an einzelnen Börsen stehen kleinere Zuwächse an anderen Finanzplätzen gegenüber. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die größeren asiatischen Börsen haben am Freitag in der Mehrheit etwas nachgegeben. (Boerse, 19.02.2021 - 08:58) weiterlesen...

Aktien Asien: Verluste - Gestiegene Anleiherenditen belasten. Nachgebende US-Futures dämpften die Stimmung. An den chinesischen Festlandsbörsen wurde nach der Pause wegen des Neujahrsfestes wieder gehandelt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Die größeren asiatischen Börsen haben am Donnerstag geschwächelt. (Boerse, 18.02.2021 - 09:03) weiterlesen...