Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

(technische Wiederholung)

13.07.2020 - 22:19:27

WDH/Aktien New York Schluss: Steigende Spannungen mit China kühlen Stimmung ab

legte nach einem Anstieg um zeitweise mehr als 2 Prozent am Ende des Handelstages nur noch um 0,04 Prozent auf 26 085,80 Punkte zu. Der breiter gefasste S&P 500 verlor hingegen 0,94 Prozent auf 3155,22 Zähler.

Am kräftigsten fiel die kalte Dusche dort aus, wo die Gemüter zuvor besonders erhitzt gewesen waren: Der Nasdaq 100 brach um 2,16 Prozent auf 10 602,21 Punkte ein. Zuvor hatte er noch erstmals in seiner Geschichte die Marke von 11 000 Zählern überwunden. Auch Index-Schwergewichten wie Apple , Netflix und der Google-Holding Alphabet hatte neue Rekorde erreicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Dow knapp im Minus. Die Leitindizes konnten jedoch ihre moderaten Gewinne zum Handelsstart nicht halten. Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,15 Prozent tiefer bei 27 107,38 Punkte. Am Montag hatte der Dow wegen Sorgen über eine erneute Corona-Welle zeitweise den niedrigsten Stand seit Anfang August markiert, bis zum Börsenschluss sein Minus aber auf knapp zwei Prozent eingedämmt. NEW YORK - Die Wall Street hat sich nach dem deutlichen Rückgang zum Wochenstart am Dienstag stabilisiert. (Boerse, 22.09.2020 - 17:03) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Stabilisierung nach Kursrutsch NEW YORK - Dem Dow Jones Industrial winkt nach dem Kursrutsch zum Wochenstart eine Stabilisierung: Der Broker IG taxierte ihn am Dienstag knapp eine Stunde vor Handelsbeginn 0,03 Prozent fester bei 27 157 Punkten. (Boerse, 22.09.2020 - 14:51) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Ausverkauf gebremst dank Techwerte-Erholung. Der Nasdaq 100 drehte sogar ins Plus und schloss 0,40 Prozent höher auf 10 980,22 Punkten. NEW YORK - Die Erholung der Technologiewerte im späten Handel hat den Ausverkauf an den New Yorker Börsen am Montag gebremst. (Boerse, 21.09.2020 - 22:39) weiterlesen...

Aktien New York: Corona-Angst drückt Dow auf Niveau von Anfang August. Der Dow Jones Industrial fiel auf das Niveau von Anfang August zurück und stand zwei Stunden vor Handelsende 2,84 Prozent tiefer bei 26 872,04 Punkten. Der seit Monaten bestehende Aufwärtstrend beim New Yorker Leitindex sei nun Vergangenheit, konstatierte der Charttechnik-Experte Franz-Georg Wenner von Index Radar. Sorgen vor einer stärkeren Korrektur seien aber noch nicht angebracht. NEW YORK - Die Angst vor einer neuen Corona-Welle hat am Montag die Wall Street erfasst. (Boerse, 21.09.2020 - 20:11) weiterlesen...

New York: Corona-Angst drückt Dow auf Niveau von Anfang August. In der ersten Stunde fiel der Dow Jones Industrial im Tief auf das Kursniveau von Anfang August zurück. Zuletzt belief sich das Minus auf 2,76 Prozent auf 26 894,99 Punkte. Damit fallen die Verluste beim bekanntesten amerikanischen Aktienindex aber immerhin etwas geringer aus als an den noch stärker gebeutelten europäischen Aktienmärkten. NEW YORK - Die Angst vor einer neuen Corona-Welle hat am Montag auch die Wall Street erfasst. (Boerse, 21.09.2020 - 16:34) weiterlesen...

Aktien New York: Corona-Angst belastet die Kurse. Im frühen Handel sank der Dow Jones Industrial um 2,33 Prozent auf 27 011,92 Punkte. Damit fallen die Verluste beim bekanntesten amerikanischen Aktienindex immerhin etwas geringer aus als an den noch stärker gebeutelten europäischen Aktienmärkten. NEW YORK - Die Angst vor einer neuen Corona-Welle hat am Montag auch die Wall Street erfasst. (Boerse, 21.09.2020 - 15:53) weiterlesen...