Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

(Redigierrrest entfernt)

30.11.2020 - 10:21:26

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bleibt an 13 300 Punkten hängen

der 60 mittelgroßen Werte trat am Morgen mit 29380 Zählern quasi auf der Stelle. Für den Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,66 Prozent abwärts.

"Die Märkte sind bereits sehr gut gelaufen", sagte Christian Schmidt von der Landesbank Helaba. Es stelle sich daher die Frage, wie viel Potenzial nach oben noch vorhanden ist. Die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen brächten nach wie vor Risiken mit sich.

Ein Deal in der Chipwafer-Branche sorgte für Kurseuphorie. Der taiwanische Konkurrent GlobalWafers will den Wafer-Hersteller Siltronic für 125 Euro je Siltronic-Aktie oder insgesamt 3,75 Milliarden Euro übernehmen. Die Gespräche stünden kurz vor dem Abschluss, hatte Siltronic mitgeteilt. Siltronic-Aktien schnellten daraufhin um mehr als elf Prozent auf 126,40 Euro nach oben auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren.

Papiere von Wacker Chemie , die knapp ein Drittel der Siltronic-Aktien hält, stiegen um vier Prozent. Analysten prognostizieren, dass der Spezialchemiekonzern mit dem Erlös aus dem Verkauf seiner Aktien eine Sonderausschüttung vornimmt.

Aktien von Kion büßten dagegen vier Prozent ein auf 67,32 Euro ein. Der Staplerhersteller hat den Bezugspreis für die neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung auf 62 Euro je Anteilschein festgelegt. Das ist ein Abschlag von mehr als elf Prozent zum Kion-Schlusskurs am Freitagabend.

Am Ende des SDax der kleineren Börsentitel fanden sich Corestate Capital mit einem Verlust von fast acht Prozent. Beim Immobilien-Investmentmanager sind drei Großaktionäre nahezu komplett ausgestiegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende. Börsianer sprachen am Freitag von einer Konsolidierung nach dem starken Jahresauftakt, die sich auch an der Leitbörse in New York zeigte. Es hieß, Anleger scheuten nach der Rekordrally des Dax bis über 14 100 Punkte neue Risiken wegen der weiterhin grassierenden Corona-Pandemie und der Diskussion über eine zeitnahe Verschärfung von Restriktionen. FRANKFURT - Die Anleger haben sich am Ende einer bis dahin zögerlichen Börsenwoche bei deutschen Aktien doch noch für Gewinnmitnahmen entschieden. (Boerse, 15.01.2021 - 18:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Pandemie belastet auch zum Wochenende. Die nach wie vor hohen Corona-Infektionszahlen und -Todesfälle sorgen unter Anlegern für Vorsicht. Der Leitindex Dax gab am späten Vormittag um 0,4 Prozent auf 13 932 Punkte nach. Auf Wochensicht steht somit ein Minus von knapp einem Prozent zu Buche. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Freitag für Gewinnmitnahmen auf hohem Kursniveau entschieden. (Boerse, 15.01.2021 - 14:44) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Pandemie belastet zum Wochenende. Die Aussicht auf ein weiteres, billionenschweres Konjunkturpaket in den USA bewegte die Investoren nicht mehr zu neuen Käufen, denn man hatte mit diesem gerechnet. Der Leitindex Dax gab im frühen Handel um 0,36 Prozent auf 13 938 Punkte nach. Auf Wochensicht steht somit ein Minus von knapp einem Prozent zu Buche. Am Freitag vor einer Woche war der Dax auf ein Rekordhoch deutlich über 14 000 Zähler gestiegen. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Freitag zurückgehalten. (Boerse, 15.01.2021 - 09:38) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: US-Hilfspaket treibt nicht mehr und Corona belastet. Auch die Aussicht auf ein weiteres, billionenschweres Konjunkturpaket in den USA scheint die Investoren nicht mehr zu Aktienkäufen zu bewegen, denn es war bereits erwartet worden. Der Leitindex Dax gab in den ersten Handelsminuten um 0,54 Prozent auf 13 913 Punkte nach. Auf Wochensicht steht somit ein Minus von rund einem Prozent zu Buche. Am Freitag vor einer Woche war der Dax auf ein Rekordhoch deutlich über 14 000 Zähler gestiegen. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Freitag zurückgehalten. (Boerse, 15.01.2021 - 09:10) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger werden vorsichtiger FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 15.01.2021 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Aussicht auf US-Konjunkturhilfe stimmt zuversichtlich. Der Dax haderte mit der runden Marke von 14 000 Punkten, kletterte mehrmals darüber, blieb aber zum Handelsschluss mit plus 0,35 Prozent auf 13 988,70 Punkte etwas darunter. FRANKFURT - Die Aussicht auf ein großes, billionenschweres US-Konjunkturhilfspaket zur Bewältigung der Pandemie hat am Donnerstag die Aktien-Anleger bei Laune gehalten. (Boerse, 14.01.2021 - 18:13) weiterlesen...