Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-20, PL9999999987

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU / MOSKAU - Überwiegend höher haben am Donnerstag Osteuropas wichtigste Aktienmärkte den Handel beendet.

11.03.2021 - 18:08:26

Aktien Osteuropa Schluss: Nur Warschau schwächer. Damit schlossen sie sich der guten Stimmung an den internationalen Börsen an. Verluste verbuchte allerdings die Börse in Warschau.

verlor am Donnerstag 0,46 Prozent auf 1994,38 Punkte. Der breiter gefasste Wig sank um 0,44 Prozent auf 59 028,60 Zähler. Unter den Einzelwerten rückten nach vorläufigen Zahlen die Titel des IT-Konzerns Asseco in den Vordergrund. Sie gaben um 1,2 Prozent nach. CD Projekt erholten sich von ihrem Kursrutsch am Vortag mit plus 5,1 Prozent.

Im ungarischen Budapest gewann der Bux 0,47 Prozent auf 43 784,89 Zähler. Unter den schwer gewichteten Titeln gewannen die Aktien des Pharmakonzerns Gedeon Richter und jene der OTP-Bank jeweils 0,7 Prozent. Dagegen schlossen die Papiere des Ölkonzerns MOL und von MTelekom wenig verändert.

In Prag ging der tschechische Leitindex PX mit Aufschlägen von 0,26 Prozent auf 1073,65 Punkten aus dem Handel. Deutliche Kursgewinne verbuchten die Titel des Energieversorgers CEZ mit mehr als zwei Prozent. Unter dem Strich dürfte das anstehende Quartalsergebnis geringfügig besser ausfallen als erwartet, hieß es von den Analysten der Erste Group.

An der Moskauer Börse ging es am Donnerstag hinauf. Der RTS-Index schloss mit plus 1,73 Prozent auf 1505,22 Punkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste - Prag etwas höher. Inmitten einer durchwachsenen internationalen Marktstimmung gaben die Aktienmärkte in Budapest, Warschau und Moskau nach, während der Handelsplatz in Prag zulegte. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Freitag mehrheitlich mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 09.04.2021 - 18:34) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Erneut keine einheitliche Tendenz. An den europäischen Leitbörsen ging es unterdessen nach oben mit den Kursen. Stützen konnten dabei unter anderem gute Konjunkturdaten aus der deutschen Industrie. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU - Auch am Donnerstag haben die wichtigsten Börsen Osteuropas mit uneinheitlicher Tendenz geschlossen. (Boerse, 08.04.2021 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Kein klarer Trend. In Moskau ging es leicht nach oben. Die Märkte in Warschau und Prag schlossen mit Abgaben. Budapest zeigte sich unverändert. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU - Ohne eine gemeinsame Tendenz sind am Mittwoch Osteuropas wichtigste Börsen aus dem Handel gegangen. (Boerse, 07.04.2021 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Im Plus bis auf Moskau - Versorger und Energie vorne. Mitverantwortlich für die Stimmungsaufhellung war das starke internationale Umfeld. Die europäischen Leitbörsen gingen mit Gewinnen aus dem Handel. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU - Nach den Osterfeiertagen haben die wichtigsten Börsen Osteuropas am Dienstag überwiegend im Plus geschlossen. (Boerse, 06.04.2021 - 19:24) weiterlesen...