Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, Österreich

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Gebremst von einer gemischten internationalen Anlegerstimmung haben die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa am Montag richtungslos geschlossen.

26.07.2021 - 18:37:27

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlicher Wochenstart

(plus 2,2 Prozent) und Komercni Banka (plus 1,0 Prozent). Bei den anderen Titel überwogen die negativen Vorzeichen.

In Budapest verbuchte der Bux einen Abschlag von 1,13 Prozent auf 46 952,76 Punkte. Bereits in der Vorwoche musste der BUX ein Wochenminus von 1,1 Prozent hinnehmen. Unter den Schwergewichten zeigte die Aktie der OTP Bank mit minus 1,5 Prozent die auffälligste Kursveränderung. Mol und Gedeon Richter büßten jeweils etwa ein Prozent ein.

Wenig Bewegung gab es am polnischen Aktienmarkt zu sehen. Der Wig-20 ermäßigte sich um 0,08 Prozent auf 2240,65 Punkte. Der breite gefasste WIG stieg um 0,05 Prozent auf 67 223,21 Zähler. Die vier umsatzstärksten Aktien waren KGHM (plus 2,0 Prozent), CD Projekt (minus 1,2 Prozent), PKN Orlen (plus 1,4 Prozent) und Allegro (minus 0,3 Prozent).

In Moskau wurden Kursaufschläge verbucht. Der russische RTS-Index gewann 0,42 Prozent auf 1.602,53 Einheite.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Warburg Research startet Vonovia mit 'Buy' - Ziel 66 Euro. Der Immobilienkonzern sei nicht nur gut positioniert, schrieb Analyst Simon Stippig in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Investmentbank Warburg Research hat Vonovia mit "Buy" und einem Kursziel von 66 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 22.09.2021 - 10:31) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax legt vor Fed-Signalen zu. Der Leitindex Dax gewann in der ersten Handelsstunde noch 0,26 Prozent auf 15 388,62 Punkte. Zeitweise hatte er sogar die seit Wochenbeginn verbuchten Verluste fast komplett aufgeholt. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger am Mittwoch vor den geldpolitischen Signalen der US-Notenbank Fed wieder etwas vorgewagt. (Boerse, 22.09.2021 - 10:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley stuft Deutsche Post mit 'Overweight' ein. Der Logistikkonzern sei ein "Fracht-Champion", schrieb Analystin Carolina Dores in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Unternehmen profitiere von knappen Kapazitäten an den Logistikmärkten und dem globalen E-Commerce-Trend. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Papiere der Deutschen Post nach einer Bewertungspause bei einem Kursziel von 73 Euro mit "Overweight" eingestuft. (Boerse, 22.09.2021 - 09:59) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bügelt Kursrutsch vom Wochenanfang fast aus. Der Leitindex Dax gewann wenige Minuten nach der Eröffnung 0,66 Prozent auf 15 449,29 Punkte. Damit fehlt nicht viel und die seit Wochenbeginn verbuchten Verluste wären wieder komplett aufgeholt. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat am Mittwoch vor den geldpolitischen Signalen der US-Notenbank Fed der Mut der Anleger die Kurse wieder in die Höhe getrieben. (Boerse, 22.09.2021 - 09:20) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Ströer auf 109 Euro - 'Overweight'. Analyst Marcus Diebel bleibt in einer am Mittwoch vorliegenden Studie optimistisch für den Außenwerbe-Sektor, der von anziehendem Passagieraufkommen an Flughäfen und Bahnhöfen sowie wiederbelebten Innenstädten profitieren dürfte. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Ströer von 99 auf 109 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 22.09.2021 - 09:03) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Evergrande beruhigt und verunsichert zugleich. An den chinesischen Festlandsbörsen hielten sich die Bewegungen nach der Feiertagspause in Grenzen, während in Hongkong kein Handel stattfand. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die asiatischen Aktienmärkte haben am Mittwoch keine einheitliche Richtung gefunden. (Boerse, 22.09.2021 - 09:01) weiterlesen...