Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-30, PL9999999375

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen sind am Freitag mit überwiegend deutlichen Verlusten aus dem Handel gegangen.

24.07.2020 - 18:22:28

Aktien Osteuropa Schluss: Mit Verlusten ins Wochenende. In einem allgemein schwachen Börsenumfeld wurden auch die Märkte in Mittel- und Osteuropa von den steigenden Spannungen zwischen China und den USA belastet.

ebenfalls mit klaren Verlusten von 1,3 Prozent auf 35 107,97 Punkte. Nach den Zugewinnen vom Vortag mussten die Papiere des Ölkonzerns Mol am Freitag wieder Abschläge von 2,5 Prozent hinnehmen. Unter Druck gerieten auch die Titel der OTP Bank mit minus 1,35 Prozent.

An der Börse in Warschau hielten sich die Kursverluste vergleichsweise in Grenzen. Der Leitindex Wig-20 ging mit einem Minus von 0,54 Prozent auf 1810,33 Punkte aus dem Handel, während der breiter gefasste Wig mit einem Abschlag von 0,42 Prozent bei 51 672,44 Punkten die Handelswoche beendete.

Unter den größten Verlierern in Warschau waren die Papiere des Einzelhandelskonzerns Dino Polska mit minus 3,1 Prozent. Zu den wenigen Gewinnern gehörten die Titel des Videospielunternehmens CD Projekt mit einem moderaten Plus von 0,13 Prozent.

Auch an der Moskauer Börse gab es Verluste. Dort schloss der russische RTS-Index mit einem Minus von 0,45 Prozent auf 1255,98 Zähler. Im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie hat die russische Zentralbank die Leitzinsen auf ein Rekordtief gesenkt. Der Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld wurde um einen Viertel Punkt auf 4,25 Prozent herabgesetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Prager Börse leicht im Minus. Lediglich in Prag ging es leicht abwärts. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch mehrheitlich im Plus geschlossen. (Boerse, 12.08.2020 - 18:57) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Konjunkturhoffnungen sorgen für Gewinne. Hoffnungen auf eine baldige Erholung der Konjunktur nach der Coronakrise trieben europaweit die Kurse an. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag im Plus geschlossen. (Boerse, 11.08.2020 - 18:53) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Moskauer Börse im Minus. Unterstützend werteten Marktbeobachter zum Wochenauftakt eine überwiegend positive internationale Anlegerstimmung. Verluste wurden allerdings in Moskau verbucht. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Montag fast ausnahmslos höher geschlossen. (Boerse, 10.08.2020 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Deutliche Gewinne in Budapest - Verluste in Moskau. In Moskau hingegen wurden Verluste verzeichnet. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - An den wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa ragte am Freitag der ungarische Aktienmarkt mit deutlichen Gewinnen heraus. (Boerse, 07.08.2020 - 19:36) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste in Moskau und Warschau - Gewinne in Budapest. In Budapest aber wurden Gewinne verzeichnet. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - An den wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben sich am Donnerstag die Handelsplätze in Moskau und Warschau der trüben Stimmung an den europäischen Leitbörsen angeschlossen. (Boerse, 06.08.2020 - 19:53) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Teils deutliche Gewinne. Besonders deutlich nach oben ging es an den Handelsplätzen in Moskau und Budapest. Der russische Leitindex RTS zog um 2,79 Prozent auf 1295,27 Punkte an. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch klar im Plus geschlossen. (Boerse, 06.08.2020 - 15:40) weiterlesen...