Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, Österreich

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die wichtigsten Märkte in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag überwiegend Verluste verbucht.

28.09.2021 - 18:44:26

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich schwächer - Budapest im Plus. Während sich die Börsen in Warschau und Moskau der allgemein schwachen Markstimmung am heutigen Handelstag anschlossen, ging es in Budapest nach oben. In Prag fand feiertagsbedingt kein Handel statt.

gingen mit einem hauchdünnen Minus von 0,06 Prozent aus dem Handel.

Klar nach unten ging es hingegen an der Börse in Warschau. Der polnische Leitindex Wig-20 verabschiedete sich um 0,73 Prozent leichter bei 2275,68 Einheiten aus dem Handel. Noch schwächer schloss der breiter gefasste WIG mit Abschlägen von 0,84 Prozent bei 69 440,48 Punkten.

In Moskau verlor der RTS-Index 1,01 Prozent auf 1756,26 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Anleihen: Kursgewinne zu Handelsbeginn. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) legte zu Handelsbeginn um 0,16 Prozent auf 130,81 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Papiere fiel auf 1,58 Prozent. Sie blieb damit aber unter den 1,7 Prozent, die in der Vorwoche den höchsten Stand seit Mai bedeutet hatten. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch gestiegen. (Sonstige, 27.10.2021 - 15:21) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Pause nach Rekordjagd. Der Broker IG taxierte den Dow Jones wurde am Mittwoch zuletzt mit einem Aufschlag von 0,53 Prozent auf 15 597 Zähler erwartet. NEW YORK - Der jüngste Rekordkurs an den US-Aktienmärkten dürfte am Mittwoch zur Eröffnung vorerst gestoppt werden. (Boerse, 27.10.2021 - 14:53) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 169,16 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,16 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Mittwoch zugelegt. (Sonstige, 27.10.2021 - 12:33) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger in der Defensive vor EZB-Sitzung. Die mittlerweile in vollem Gange befindliche Berichtssaison der Unternehmen lieferte am Mittwoch Licht und Schatten. Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect machte unter den Anlegern eine abwartende Haltung vor der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag aus. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind nach ihrer jüngsten Gewinnserie zur Wochenmitte etwas abgebröckelt. (Boerse, 27.10.2021 - 12:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Schwächer - Ertragsziel setzt Deutsche Bank unter Druck. Immerhin hat der Leitindex Dax vom jüngsten Tief vor drei Wochen bereits wieder um mehr als sechs Prozent zugelegt. Im Fokus stehen weiter die Quartalsberichte der Unternehmen, die bislang durchaus überzeugen konnten. Im Hintergrund schwelen aber auch die Sorgen wegen der hohen Inflation und deren möglichen Folgen weiter. FRANKFURT - Nach zwei starken Börsentagen hat der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte eine Pause eingelegt. (Boerse, 27.10.2021 - 11:40) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 92 Euro. Bei den wichtigsten Kennziffern habe der Chemiekonzern die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Tim Jones in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für BASF nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 92 Euro belassen. (Boerse, 27.10.2021 - 11:04) weiterlesen...