Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-20, PL9999999987

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag überwiegend stark zugelegt.

05.10.2021 - 18:35:28

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend sehr kräftige Gewinne. Einzig die Budapester Börse verbuchte nur geringe Gewinne.

gewannen etwas mehr als 2 Prozent und profitierten weiter von den steigenden Ölpreisen. Die Aktien der OTP Bank dagegen gaben um 0,4 Prozent nach.

An der Warschauer Börse ging es für den Wig-20 um 1,14 Prozent auf 2364,72 Einheiten nach oben. Der breiter gefasste WIG legte um 0,99 Prozent auf 71 969,93 Punkte zu. Ein Plus von 5,4 Prozent verbuchten die Aktien des Videospielkonzerns CD Projekt. Zudem waren auch Bankenwerte in Warschau gefragt. Pekao und PKO Bank gewannen jeweils etwas mehr als ein Prozent. Die Aktien des Einzelhandelskonzerns Dino Polska rückten um 2,4 Prozent vor. Das Unternehmen gab Zahlen über Neueröffnungen im dritten Quartal bekannt.

In Prag stieg der Leitindex PX um 1,52 Prozent auf 1362,32 Punkte. Mit einem deutlichen Kursplus von über 4 Prozent schlossen die Titel des Energiekonzerns CEZ . Am deutlichsten nach oben ging es an der Börse in Moskau. Dort schloss der russische RTS-Index um 3,04 Prozent fester bei 1840,11 Punkten. Vor allem die derzeitige Ölpreisrally beflügelte den öllastigen Aktienmarkt in Moskau.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen mehrheitlich im Plus. Einzig in Budapest gab es beim lokalen Leitindex Verluste. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Aktienmärkte in Osteuropa haben sich am Montag mehrheitlich mit Gewinnen präsentiert. (Boerse, 25.10.2021 - 19:27) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste. Damit schlossen sie sich der überwiegend negativen Stimmung der westeuropäischen und US-Leitbörsen an. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Aktienmärkte in Mittel- und Osteuropa sind am Donnerstag mehrheitlich mit Verlusten aus dem Handel gegangen. (Boerse, 21.10.2021 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Keine klare Richtung. Laut Marktexperten drückt das Inflationsthema weiterhin auf die Stimmung an den Börsen. Daten vom Mittwoch zeigten etwa, dass die Inflation in der Eurozone im September auf den höchsten Stand seit dreizehn Jahren gestiegen ist. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch ohne klare Richtung geschlossen. (Boerse, 20.10.2021 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Gewinne nur in Moskau. Damit schlossen sich die Osteuropa-Märkte der allgemeinen Stimmung an den europäischen Leitbörsen, wo es leicht nach oben ging, nicht an. Einzig in Moskau waren deutliche Kursgewinne zu beobachten. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag fast ausschließlich Kursverluste verbucht. (Boerse, 19.10.2021 - 18:22) weiterlesen...