Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-20, PL9999999987

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa sind am Dienstag ohne klare Richtung aus dem Handel gegangen.

13.07.2021 - 18:22:32

Aktien Osteuropa Schluss: Plus in Warschau und Moskau. Während es in Prag und Budapest abwärts ging, legten die Märkte in Warschau und Moskau etwas zu.

0,44 Prozent auf 47 592,34 Punkte. Unter den Einzelwerten gaben die Titel der OTP Bank um 1,8 Prozent nach und jene des Pharmakonzerns Richter Gedeon verloren rund ein Prozent. Dagegen legten die Aktien des Ölkonzerns MOL um 2,2 Prozent zu.

In Warschau schloss der polnische Leitindex Wig-20 um 0,39 Prozent höher bei 2264,26 Punkten. Der breitere Wig legte um 0,43 Prozent auf 67 448,53 Zähler zu. Technologiewerte wurden am meisten gehandelt. Die Aktien des polnischen Amazon -Konkurrenten Allegro verloren rund 1,4 Prozent. Die Anteilsscheine des Videospielherstellers CD Projekt legten hingegen um 0,8 Prozent zu.

An der Moskauer Börse gewann der russische RTS-Index 0,53 Prozent auf 1648,84 Punkte.

@ dpa.de