Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-20, PL9999999987

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag mehrheitlich schwächer geschlossen.

06.07.2021 - 19:46:35

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen mehrheitlich schwächer. Die Märkte folgten damit dem gesamteuropäisch schwachen Trend. Belastet wurden die Börsen von schwachen Wirtschaftsdaten aus Europa und den USA. In den Vereinigten Staaten war der Einkaufsmanagerindex der Dienstleister überraschend schwach ausgefallen.

fiel um 1,18 Prozent auf 1644,99 Punkte.

Freundlich ging es nur in Budapest zu. Der ungarische Aktienindex Bux stemmte sich mit einem Plus von 0,36 Prozent auf 47 592,47 Zähler gegen den internationalen Börsentrend. Eine Stütze unter den Indexschwergewichten waren vor allem Aktien des Pharmakonzerns Richter, die mit einem Plus von 2,28 Prozent aus dem Handel gingen.

Die Prager Börse blieb am Dienstag wie schon am Vortag feiertagsbedingt geschlossen. In Tschechien wurde der Todestag des Nationalheiligen und Reformators Jan Hus gefeiert.

@ dpa.de