Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-30, PL9999999375

PRAG / BUDAPEST / WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch uneinheitlich tendiert.

29.07.2020 - 19:01:31

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung. Im Vorfeld der US-Zinsentscheidung am Abend hielten sich die Marktteilnehmer insgesamt eher zurück. Kursgewinne verzeichneten die Börsen in Moskau und Ungarn. Der russische Leitindex RTS legte 0,66 Prozent auf 1266,01 Punkte zu.

stieg an der Budapester Börse um 0,47 Prozent auf 34 917,01 Punkte. Stark nachgefragt wurden vor allem die Aktien des Pharmaunternehmens Gedeon Richter (plus 3,39 Prozent) sowie die Titel des Öl- und Gaskonzerns MOL (plus 2,43 Prozent).

Wenig Bewegung gab es an der Warschauer Börse. Der polnische Leitindex Wig-30 stieg geringfügig um 0,06 Prozent auf 1824,53 Punkte. Der marktbreite Wig dagegen gab um 0,22 Prozent auf 52 045,58 Zähler nach. Bei den Einzelwerten stiegen die Aktien von KGHM um 1,51 Prozent. Dagegen gaben die Titel der Santander Bank Polska um 1,25 Prozent nach. Das Finanzinstitut hatte für das abgelaufene zweite Geschäftsquartal 2020 ein Gewinnrückgang von knapp 50 Prozent gemeldet.

An der Prager Börse verlor der PX 0,58 Prozent auf 904,10 Punkte. Mit PFNonwovens (plus 1,75 Prozent) und Avast (plus 1,23 Prozent) gab es nur zwei Kursgewinner im tschechischen Leitindex. Besonders schwach zeigten sich die beiden Bankaktien Erste Group (minus 2,19 Prozent) und Komernci Banka (minus 1,64 Prozent). Der dritte Branchenwert im PX, Moneta, tendierte dagegen unverändert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Prager Börse leicht im Minus. Lediglich in Prag ging es leicht abwärts. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch mehrheitlich im Plus geschlossen. (Boerse, 12.08.2020 - 18:57) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Konjunkturhoffnungen sorgen für Gewinne. Hoffnungen auf eine baldige Erholung der Konjunktur nach der Coronakrise trieben europaweit die Kurse an. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag im Plus geschlossen. (Boerse, 11.08.2020 - 18:53) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Moskauer Börse im Minus. Unterstützend werteten Marktbeobachter zum Wochenauftakt eine überwiegend positive internationale Anlegerstimmung. Verluste wurden allerdings in Moskau verbucht. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Montag fast ausnahmslos höher geschlossen. (Boerse, 10.08.2020 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Deutliche Gewinne in Budapest - Verluste in Moskau. In Moskau hingegen wurden Verluste verzeichnet. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - An den wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa ragte am Freitag der ungarische Aktienmarkt mit deutlichen Gewinnen heraus. (Boerse, 07.08.2020 - 19:36) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste in Moskau und Warschau - Gewinne in Budapest. In Budapest aber wurden Gewinne verzeichnet. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - An den wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben sich am Donnerstag die Handelsplätze in Moskau und Warschau der trüben Stimmung an den europäischen Leitbörsen angeschlossen. (Boerse, 06.08.2020 - 19:53) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Teils deutliche Gewinne. Besonders deutlich nach oben ging es an den Handelsplätzen in Moskau und Budapest. Der russische Leitindex RTS zog um 2,79 Prozent auf 1295,27 Punkte an. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch klar im Plus geschlossen. (Boerse, 06.08.2020 - 15:40) weiterlesen...